Sie sind hier: Home > Panorama >

78-Jähriger in Niederbayern von Ast erschlagen

Bei Waldarbeiten  

78-Jähriger in Niederbayern von Ast erschlagen

18.06.2021, 12:10 Uhr | dpa

78-Jähriger in Niederbayern von Ast erschlagen. Bislang gebe es keine Hinweise auf ein Fremdverschulden, teilte die Polizei mit. (Quelle: imago images)

Bislang gebe es keine Hinweise auf ein Fremdverschulden, teilte die Polizei mit. (Quelle: imago images)

Schwerer Unfall in einem Wald in Niederbayern: Ein Rentner ist bei Forstarbeiten ums Leben gekommen. Ein Angehöriger fand den Mann später in dem Waldstück nahe der Stadt Kehlheim.

Bei Forstarbeiten in Niederbayern ist ein 78 Jahre alten Mann von einem herabfallenden Ast erschlagen worden. Er sei am Kopf getroffen worden, teilte die Polizei am Freitag mit.

Ein Angehöriger hatte den Mann demnach am Donnerstagnachmittag in dem Waldstück bei Kelheim gefunden und die Rettungskräfte alarmiert. Die Polizei geht von einem Unfall aus. Hinweise auf ein Fremdverschulden gebe es bislang nicht, hieß es.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: