Sie sind hier: Home > Panorama >

Nettetal: Cabrio-Fahrer transportiert Bett auf dem Kopf

Mit Tempo 70 unterwegs  

Cabrio-Fahrer transportiert Bett auf dem Kopf

09.07.2021, 17:54 Uhr | dpa, t-online

Nettetal: Cabrio-Fahrer transportiert Bett auf dem Kopf. Ein Bett liegt auf einem Cabrio: Ein Mann hat so sein Bett transportiert. (Quelle: Kreispolizeibehörde Viersen)

Ein Bett liegt auf einem Cabrio: Ein Mann hat so sein Bett transportiert. (Quelle: Kreispolizeibehörde Viersen)

Eine ungewöhnliche Transportmethode für Möbel hat die Polizei in Nordrhein-Westfalen entdeckt. Ein Mann hat ein Bett mit seinem offenen Cabrio transportiert. Als Stütze nutzte er seinen Kopf. 

Mit einem ungesicherten Bettgestell und zwei Matratzen auf dem Auto hat die Polizei in Nettetal in Nordrhein-Westfalen einen Cabrio-Fahrer gestoppt.

Der Mann habe seine Ladung während der Fahrt allein mit einer Hand festgehalten, sowie mit Kopf gestützt, teilte die Polizei am Freitag mit. Diesen habe der 48-Jährige aufgrund des Drucks weit nach vorne neigen müssen. Zudem sei der Mann mit etwa 70 Stundenkilometern unterwegs gewesen.

Die Polizei untersagte dem Mann und seiner Begleiterin die Weiterfahrt. Ihn erwarte Post, die hoffentlich dazu führen dürfte, "in Zukunft eine verkehrssichere Art der Entsorgung ausgedienter Möbelstücke zu finden", hieß es.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: