• Home
  • Panorama
  • Turin: Vier Jahre alter Junge stirbt bei Hauseinsturz


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextGeschlafen: Piloten verpassen LandungSymbolbild für einen TextStarkregen: Keller vollgelaufenSymbolbild für einen TextSänger zum vierten Mal Vater gewordenSymbolbild für einen Text43 Studierende getötet – FestnahmeSymbolbild für einen TextReal-Star wechselt zu Manchester UnitedSymbolbild für einen TextSteffi Graf half Neffen aus AlkoholsuchtSymbolbild für einen TextChaos-Gipfel: HSV verliert die NervenSymbolbild für ein VideoKinder spielen mit Waffe – SchussSymbolbild für einen TextBus fällt in Aldi-FilialeSymbolbild für einen TextRadfahrer ersticht RadfahrerSymbolbild für einen TextAnsturm in Hamburg: Bahnhof überfülltSymbolbild für einen Watson TeaserErotik-Star offenbart schlimme ErfahrungSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Vier Jahre alter Junge stirbt bei Hauseinsturz in Turin

Von dpa
Aktualisiert am 24.08.2021Lesedauer: 1 Min.
Feuerwehreinsatz im eingestürzten Wohnhaus in Turin: Ein kleiner Junge konnte nur tot geborgen werden.
Feuerwehreinsatz im eingestürzten Wohnhaus in Turin: Ein kleiner Junge konnte nur tot geborgen werden. (Quelle: Vigili del Fuoco/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bei einem Hauseinsturz in der italienischen Stadt Turin ist ein kleiner Junge ums Leben gekommen. Die Feuerwehr konnte ihn nach stundenlanger Suche nur noch tot bergen.

Ein kleiner Junge ist beim Einsturz eines Wohnhauses in Italien ums Leben gekommen. Die Einsatzkräfte rückten am Dienstagmorgen zu dem Gebäude im Norden der Stadt Turin aus, wie die Feuerwehr auf Twitter mitteilte.

Nach mehreren Stunden hätten sie den leblosen Körper des Jungen geborgen. Die Feuerwehrleute suchten nach weiteren Verletzten oder Überlebenden. Der Nachrichtenagentur Ansa zufolge war der Junge vier Jahre alt.

Mehrere Menschen konnten befreit werden

Zuvor hatten die Retter nach eigenen Angaben mehrere Menschen aus den Trümmern befreit, darunter einen weiteren Jungen. Sanitäter kümmerten sich demnach ums sie. Auf Videos der Feuerwehr waren die eingerissenen Wände des Hauses zu sehen. Auf dem Boden lagen Holz- und Mauerreste. Das Dach war zum Teil in sich zusammengestürzt. Die Feuerwehr arbeitete sich mit schwerem Gerät durch die Trümmer.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Wie es zu dem Einsturz kam, war zunächst unklar. In Italien kommt es immer wieder zu Teileinstürzen von Häusern. Im Fall in Turin wurde in den Medien zunächst über die mögliche Explosion einer Gasflasche spekuliert.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
43 Studierende getötet – Ex-Generalstaatsanwalt festgenommen
FeuerwehrFeuerwehreinsatzItalienTwitter
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website