Sie sind hier: Home > Panorama >

Kanada: Containerschiff brennt vor Pazifikküste

Evakuierung geplant  

Containerschiff brennt vor Kanadas Pazifikküste

24.10.2021, 10:56 Uhr | dpa

Kanada: Containerschiff brennt vor Pazifikküste . Rauch steigt von einem Containerschiff auf (Symbolbild). Vor der kanadischen Küste brennt derzeit ein ähnlicher Ozeanriese. (Quelle: imago images/HBLnetwork)

Rauch steigt von einem Containerschiff auf (Symbolbild). Vor der kanadischen Küste brennt derzeit ein ähnlicher Ozeanriese. (Quelle: HBLnetwork/imago images)

Vor der kanadischen Pazifikküste ist ein Containerschiff in Brand geraten. Offenbar hat es gefährliche Stoffe geladen, was die Löscharbeiten erschwert. Es liegt derzeit in einem viel befahrenen Seeweg.

Die kanadische und US-Küstenwache haben mit Sorge einen Brand auf einem Container-Transporter vor der Pazifikküste verfolgt. Das 260 Meer lange Schiff "ZIM Kingston" hatte zunächst bei schwerer See rund 40 Container verloren, wie kanadische Medien am Samstagabend berichteten. Kurz darauf gerieten zwei Container an Bord in Brand. Da die Container nicht näher bezeichnetes Gefahrenmaterial enthielten, konnten die Flammen nicht mit Wasser bekämpft werden. Nach Medienberichten wurde inzwischen eine komplette Evakuierung des Schiffs in Betracht gezogen.

Das Schiff, das unter der Flagge Maltas fährt, lag unterdessen vor Anker in der Juan-de-Fuca-Straße, dem Seeweg, der ins kanadische Vancouver oder nach Seattle im US-Staat Washington führt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: