Sie sind hier: Home > Panorama >

Rostock: Großaufgebot sucht nach vermisstem Angler in der Ostsee

Kajak gefunden  

Großaufgebot sucht nach vermisstem Angler in der Ostsee

26.10.2021, 11:38 Uhr | dpa

Rostock: Großaufgebot sucht nach vermisstem Angler in der Ostsee. Die Ostsee bei Warnemünde (Archiv): Ein 71-Jähriger war von Rostock aus zum Angeln auf die Ostsee gefahren. (Quelle: imago images/BildFunkMV)

Die Ostsee bei Warnemünde (Archiv): Ein 71-Jähriger war von Rostock aus zum Angeln auf die Ostsee gefahren. (Quelle: BildFunkMV/imago images)

Zunächst war lediglich sein Kajak in der Ostsee gefunden worden: Seit Montag wird nach einem 71-Jährigen gesucht. Fünf Schiffe sowie mehrere Hubschrauber und Flugzeuge sind im Einsatz. 

Wasserschutzpolizei und Seenotretter haben in der Ostsee zwischen Warnemünde und Graal-Müritz nach einem vermissten Angler gesucht. Zunächst sei lediglich das Kajak des Mannes gefunden worden, teilte die Wasserschutzpolizei und die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger am Dienstag mit.

Der 71-Jährige war demnach am Montagnachmittag von Rostock aus zum Angeln auf die Ostsee gefahren. Nachdem er am Abend nicht zurückgekehrt war, wählte seine Frau den Notruf. Danach suchte ein Großaufgebot nach dem Mann. Es waren unter anderem fünf Schiffe sowie mehrere Hubschrauber und Flugzeuge im Einsatz. Die Suche sollte am Dienstag fortgesetzt werden.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: