t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomePanorama

Kasachstan: Oppositionspolitikerin spricht von 200 Toten in einer Nacht


Oppositionelle klagt im Video an: "In nur einer Nacht starben 200 Menschen"


Aktualisiert am 10.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Interview
Unsere Interview-Regel

Der Gesprächspartner muss auf jede unserer Fragen antworten. Anschließend bekommt er seine Antworten vorgelegt und kann sie autorisieren.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
Player wird geladen
Verwirrung um Todeszahlen: Das Staatsfernsehen vermeldete mehr als 160 Tote und zog die Meldung ohne Begründung wieder zurück. Tatsächlich könnten die Todeszahlen weit höher sein, wie eine Oppositionelle im t-online-Interview erzählt. (Quelle: t-online)

Mehr als 160 Menschen sollen bei den Protesten in Kasachstan ums Leben gekommen sein – hieß es zunächst. Dann wurde die Meldung gelöscht. Eine Oppositionspolitikerin erhebt nun schwere Vorwürfe.

Die Proteste in Kasachstan gegen die Regierung halten seit Tagen an, immer wieder eskaliert die Gewalt. Bislang wurden von den kasachischen Behörden 164 Tote und 8.000 Festnahmen bestätigt. Doch das Ausmaß der Gewalt könnte weitaus größer sein als bisher bekannt. t-online konnte mit der kasachischen Oppositionspolitikerin Zhanna Bota sprechen, die behauptet, dass allein in einer Nacht 200 Menschen getötet worden seien.

Die dramatischen Schilderungen der Oppositionspolitikerin sehen Sie oben im Artikel oder wenn Sie hier klicken.

Verwendete Quellen
  • Eigene Recherche
  • Interview mit Zhanna Bota
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website