Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Im Video: Felswand stürzt ein – direkt auf eine Autobahn

  • Nicolas Lindken
  • Rahel Zahlmann
Von C. Exner, N. Lindken, R. Zahlmann

17.01.2022Lesedauer: 1 Min.
(Quelle: Glomex)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Tonnenschwere Felsen fallen zu Boden und bringen damit mehrere Autofahrer in Lebensgefahr: Auf einem Highway in Indien hagelte es zunächst Bergbrocken – dann stürzte die ganze Felswand ein.

Was zunächst wie ein harmloser Steinschlag aussah, hätte für einige Personen tödlich enden können: Im Norden Indiens verläuft eine Schnellstraße am Fuße einer hohen Felswand. Als sich einige Steine des Felsens lösten und herabfielen, floss der Verkehr noch normal weiter. Doch völlig unerwartet folgte der Einsturz des gesamten Felsens – ein Schock für die Autofahrer.

Weitere Artikel

Sensationelle Aufnahmen
Im Video: Seltene Kreatur sorgt für Aufsehen in Tiefen des Ozeans
t-online news

Safari-Szene festgehalten
Giraffe verfolgt Touristen – und hat eine ungeahnte Absicht

Mitten auf der A6
820 Meter, 46.000 Tonnen: Riesige Brücke erfolgreich verschoben


Die gigantischen Bilder des einstürzenden Felsen und die Konsequenzen für die Autofahrer sehen Sie hier oder oben im Video.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Flugzeug in Nepal vermisst – zwei Deutsche an Bord
  • Axel Krüger
Von Nora Schiemann, Axel Krüger
Indien
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website