Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePanoramaJustiz

Indien: Grausame Massenvergewaltigung sorgt für neue Kritik


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextUSA: Putin verstößt gegen Atom-VertragSymbolbild für einen TextUngewöhnliches Gewitter über BerlinSymbolbild für einen TextKovac maßregelt TV-Reporterin liveSymbolbild für einen TextBVB-Star verlässt DortmundSymbolbild für einen TextFrau verschwindet bei Meeting spurlosSymbolbild für einen TextAktivisten entern ÖlfrachterSymbolbild für einen TextPolizistenmörder erneut vor GerichtSymbolbild für einen TextNach 140 Jahren: Metzgerei schließtSymbolbild für einen Text107 Millionen: Eurojackpot geknacktSymbolbild für einen TextTrotz Skandals: Kultfilm erhält FortsetzungSymbolbild für einen TextSchockierende Studie aus GroßbritannienSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star über plötzliches Show-AusSymbolbild für einen TextJackpot - 500.000 Casino-Chips geschenkt
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Zehn Jahre danach: Neue Proteste wegen Massenvergewaltigung

Von t-online
Aktualisiert am 16.12.2022Lesedauer: 1 Min.
Indien: Vor zehn Jahren sorgte eine Vergewaltigung für Aufruhr. (Quelle: Glomex)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Vor zehn Jahren hatten sechs Männer eine Studentin vergewaltigt. Der Fall aus Indien löste Massenproteste aus. Nun kritisiert die Mutter die Behörden im Video scharf.

Der Fall hat über Indien hinaus für Entsetzen gesorgt: Am 16. Dezember 2012 vergewaltigten sechs Männer eine Studentin in einem Bus in Neu-Delhi und fügten ihr tödliche Verletzungen zu. Der grausame Fall löste Massenproteste aus. Die Mutter des Mädchens übt noch heute scharfe Kritik an der Kultur und den Behörden des Landes.

Was der Studentin vor zehn Jahren widerfahren war und was daraufhin zu Massenprotesten sowie einer Verschärfung der Strafen geführt hat, erfahren Sie im Video hier oder oben.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Euronews
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
75 Meter tiefer Klippensturz: "Er wollte uns absichtlich töten"
Indien
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website