Sie sind hier: Home > Panorama > Justiz >

Urteil in Bayern: Vater schüttelte sein Baby – Tochter für immer gelähmt

Tochter für immer gelähmt  

Vater muss für Schütteln seines Babys in Haft

14.07.2018, 13:08 Uhr | dpa

Urteil in Bayern: Vater schüttelte sein Baby – Tochter für immer gelähmt. Der Angeklagte sitzt im Landgericht Memmingen: Ein Vater war angeklagt seine kleine Tochter so stark geschüttelt zu haben, dass das Baby erblindete und schwere Hirnschäden davontrug. (Quelle: dpa/Karl-Josef Hildenbrand)

Der Angeklagte sitzt im Landgericht Memmingen: Ein Vater war angeklagt seine kleine Tochter so stark geschüttelt zu haben, dass das Baby erblindete und schwere Hirnschäden davontrug. (Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/dpa)

Urteil in einem erschütternden Misshandlungsfall: Ein Vater hat sein sechs Monate altes Töchterchen so heftig geschüttelt, dass es schwerste Behinderungen davontrug. Dafür muss er jetzt lange ins Gefängnis.

Weil er seinem kleinen Mädchen durch Schütteln schwerste Behinderungen zugefügt hat, muss der Vater sechs Jahre ins Gefängnis. Das Landgericht Memmingen (Bayern) sprach den 37-Jährigen am Freitag der schweren und gefährlichen Körperverletzung schuldig. Das Baby erlitt eine Hirnblutung und dadurch dauerhafte Schädigungen.

Baby Laura erblindet und dauerhaft gelähmt 

Der Mann hatte in dem Prozess zugegeben, dass er seine damals sechs Monate alte Tochter so heftig geschüttelt hat, dass Laura seitdem auf beiden Augen blind, geistig behindert und an Armen und Beinen gelähmt ist. "Eine Besserung ist nicht in Sicht", sagte der Vorsitzende Richter Jürgen Hasler. Nach Expertenauskunft bei dem Prozess wird das Kind wohl spätestens im frühen Erwachsenenalter sterben, geistig wird es bis dahin auf dem Niveau eines Babys bleiben. Es kann mit nun zwei Jahren weder sitzen noch stehen.

Der Vater hatte Laura im Haus seiner Eltern geschüttelt, nachdem sie nachts geschrien und sich trotz eines Fläschchens nicht beruhigt hatte. Es sei eine spontane Tat aus der Überforderung heraus gewesen, sagte Hasler. Der Vater sei sonst nicht gewalttätig gewesen. Es sei ihm auch nicht bewusst gewesen, wie schwer er das Kind verletzt habe.

Vater sorgte allein für seine zwei Töchter

Der Mann musste sich weitgehend allein um seine beiden kleinen Töchter kümmern, weil die Mutter psychisch krank und oft in Kliniken ist. Zu der daraus resultierenden Belastung kam eine Alkoholabhängigkeit. Auch am Tattag hatte der Mann getrunken. Das Gericht ordnete einen Entzug während der Haft an. Der 37-Jährige hatte in dem Prozess immer wieder mit den Tränen gekämpft. "Was ich getan habe, ist nicht wieder gut zu machen", sagte er. Das Leid seiner Tochter werde immer bleiben. Er und der Staatsanwalt akzeptierten die Strafhöhe.

Verwendete Quellen:
  • dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Samsung Galaxy S9 nur 1 €* im Tarif MagentaMobil L
von der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018