• Home
  • Panorama
  • Justiz
  • Gruppenvergewaltigung in Freiburg: Acht weitere Verdächtige angeklagt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoHier drohen kräftige GewitterSymbolbild für einen TextUniper macht MilliardenverlustSymbolbild für einen TextSchlappe für Trump-KritikerinSymbolbild für einen TextBVB-Star Haller nach OP mit Mini-TrainingSymbolbild für einen TextKroos begeistert von Tuchel-Conte-ZoffSymbolbild für einen TextMusk rudert nach Klubkauf-Tweet zurückSymbolbild für einen TextDie Neuheiten vom Caravan-SalonSymbolbild für einen TextFischsterben: Das könnte die Ursache seinSymbolbild für einen TextMali: Bundeswehr entdeckt RussenSymbolbild für einen TextWhatsApp nun auch für Windows verfügbarSymbolbild für einen Watson TeaserProSieben-Gast droht mit versauter IdeeSymbolbild für einen TextDiese Strategien helfen gegen Stress

Staatsanwaltschaft klagt acht weitere Verdächtige an

Von afp
Aktualisiert am 06.03.2019Lesedauer: 1 Min.
Eine Straße im Industriegebiet im Freiburger Norden: Dort ist eine 18-Jährige nach einem Disko-Besuch vergewaltigt worden.
Eine Straße im Industriegebiet im Freiburger Norden: Dort ist eine 18-Jährige nach einem Disco-Besuch vergewaltigt worden. (Quelle: Patrick Seeger/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Im Oktober wurde eine 18-Jährige von mehreren Männern vergewaltigt. Die beiden mutmaßlichen Haupttäter sind bereits angeklagt. Jetzt gibt es weitere Anklagen.

Im Fall der mutmaßlichen Gruppenvergewaltigung in Freiburg hat die Staatsanwaltschaft acht weitere Verdächtige angeklagt. Nach eigenen Angaben wirft die Behörde den Männern im Alter zwischen 18 und 30 Jahren Vergewaltigung und unterlassene Hilfeleistung vor. Sie sollen demnach zu der Gruppe gehört haben, die im Oktober nahe einer Diskothek der baden-württembergischen Stadt eine 18-Jährige missbrauchte.

Bereits im Februar hatte die Freiburger Staatsanwaltschaft die beiden mutmaßlichen Haupttäter im Alter von 22 und 23 Jahren angeklagt. Auch die Anklage der Mitbeschuldigten war bereits bekannt, der "Spiegel" hatte darüber in der vergangenen Woche berichtet. Das Verbrechen an der Freiburger Jugendlichen hatte bundesweit für großes Aufsehen gesorgt.


Die Anklage erfolgte vor der Jugendkammer des Freiburger Landgerichts, weil vier der Beschuldigten zur Tatzeit als Heranwachsende eingestuft wurden. Das Gericht muss die Anklage prüfen und über die Eröffnung des Prozesses entscheiden. Alle Beschuldigten sitzen in Untersuchungshaft.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Indien: Vergewaltigungsopfer wehrt sich nach Jahrzehnten juristisch
Vergewaltigung
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website