Sie sind hier: Home > Panorama > Justiz >

Südafrika: Pilot flog jahrelang ohne gültige Lizenz

In Deutschland aufgeflogen  

Pilot flog 20 Jahre ohne gültige Lizenz

12.03.2019, 11:55 Uhr | AFP

Südafrika: Pilot flog jahrelang ohne gültige Lizenz. Airbus A340-600 der South African Airways (Quelle: imago images/Joker)

Airbus A340-600 der South African Airways: Aufgeflogen war der Fall im November 2018, als solch eine Maschine auf dem Weg nach Deutschland in Turbulenzen geraten war. (Quelle: Joker/imago images)

Ein Pilot in Südafrika arbeitete jahrelang mit gefälschter Lizenz. Erst in Deutschland flog der Schwindel auf. Nun verklagt in die Airline auf Schadensersatz in Millionenhöhe.  

In Südafrika ist ein Pilot festgenommen worden, der jahrelang große Passagiermaschinen ohne die dafür nötige Fluglizenz geflogen hatte. Der Mann, der über 20 Jahre lang für die Fluglinie South African Airways (SAA) gearbeitet hatte, sei wegen Urkundenfälschung festgenommen worden, gab Polizeisprecher Vishnu Naidoo bekannt.

Der Pilot William Chandler hatte kürzlich seinen Job verloren, nachdem die Fluglinie bekanntgegeben hatte, dass er ohne gültige Papiere geflogen sei. Laut SAA hatte der Pilot angegeben, im Besitz einer Lizenz für große Passagierflugzeuge zu sein. In Wirklichkeit verfügte er aber lediglich über einen Flugschein für kleine Flugzeuge.

Schwindel flog in Deutschland auf

Aufgeflogen war der Fall vergangenen November, als ein Airbus A340-600 mit Ziel Deutschland in Turbulenzen geraten war. Chandler musste als Ko-Pilot ein Ausgleichsmanöver fliegen. Bei den Sicherheitsüberprüfungen der Crew danach flog der Schwindel laut SAA auf. Die Fluglinie will nun "Millionen von Rand" an Lohnzahlungen von dem Piloten zurückfordern. Vorerst musste der Pilot eine Kaution von 5.000 Rand (310 Euro) hinterlegen. Er muss am 15. Mai vor Gericht erscheinen.
 

 
Wieviele Passagiere der Pilot in seiner langjährigen Karriere flog und welche Flugzeug-Modelle wurde nicht bekannt. Medienberichten zufolge war Chandler aber seit 1994 bei der Fluglinie angestellt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal