Sie sind hier: Home > Panorama > Justiz >

Texas verbannt Geistliche aus Hinrichtungsräumen

Wegen der Religionsgleichheit  

Texas schickt Geistliche bei Hinrichtungen hinaus

04.04.2019, 08:52 Uhr | AFP

Texas verbannt Geistliche aus Hinrichtungsräumen. Supreme Court in Washington: Als Reaktion auf eine Entscheidung des Obersten Gerichts der USA verbannt der Bundesstaat Texas Seelsorger aus Hinrichtungszellen. (Quelle: imago images/G. Jackson)

Supreme Court in Washington: Als Reaktion auf eine Entscheidung des Obersten Gerichts der USA verbannt der Bundesstaat Texas Seelsorger aus Hinrichtungszellen. (Quelle: G. Jackson/imago images)

Nach einem Urteil des Supreme Court der USA dürfen in Texas geistliche Seelsorger nur noch vor der Vollstreckung der Todesstrafe zu den Strafgefangenen, nicht aber der Exekution beiwohnen.

Als Reaktion auf eine Entscheidung des Obersten Gerichts der USA verbannt der Bundesstaat Texas Seelsorger aus Hinrichtungszellen. Die Justizbehörde des Bundesstaates erklärte am Mittwoch, dass fortan nur noch Sicherheitsbeamte Todeskandidaten in den Hinrichtungsraum begleiten dürfen. Die Geistlichen dürften die zum Tode verurteilten Strafgefangenen aber weiterhin vor der Vollstreckung des Urteils besuchen und der Hinrichtung in einem Nebenraum beiwohnen.
 

 
Der Supreme Court hatte vergangene Woche angeordnet, die geplante Exekution eines Strafgefangenen müsse aufgeschoben werden, um die Gegenwart eines buddhistischen Mönches zu ermöglichen. Die Obersten Richter urteilten, aus Gründen der Religionsgleichheit sei es nicht hinzunehmen, dass in Texas zwar christliche und muslimische Geistliche Exekutionen begleiten könnten, aber keine Angehörigen anderer Glaubensgemeinschaft.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal