HomePanoramaUnglücke

Frankreich: Waldbrände an Atlantikküste flammen wieder auf


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextStirbt das Schaltgetriebe bald aus?Symbolbild für einen TextSlowakei: Auto rast in Bushaltestelle – ToteSymbolbild für einen TextVon Anhalt will Tom Kaulitz adoptierenSymbolbild für einen TextMann bedroht Passanten mit MesserSymbolbild für einen Text"Tatort": Daher kennen Sie NathalieSymbolbild für einen TextHunziker-Tochter enthüllt BabygeschlechtSymbolbild für einen TextBöse Verletzung: Sorge um Schalke-StarSymbolbild für einen TextPolitiker macht Liebeserklärung im Live-TVSymbolbild für einen TextTränengas-Einsatz: Ligaspiel unterbrochenSymbolbild für einen TextKleiner Junge stürzt aus viertem StockSymbolbild für einen Watson TeaserZDF-Konzert: Helene-Fischer-Fans wütend

Waldbrände an französischer Atlantikküste flammen wieder auf

Von dpa
10.08.2022Lesedauer: 1 Min.
Feuer in Frankreich: Rund 6.000 Hektar sind betroffen.
Feuer in Frankreich: Rund 6.000 Hektar sind betroffen. (Quelle: Uncredited/dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wegen neuer Waldbrände müssen südlich von Bordeaux Tausende Menschen ihre Wohnung verlassen. Unterstützung soll auch aus dem Ausland kommen.

Die heftigen Waldbrände an der französischen Atlantikküste südlich von Bordeaux sind nach rund zwei Wochen wieder aufgeflammt. 6.000 Menschen hätten ihre Wohnungen verlassen müssen, 6.000 Hektar Fläche seien von den Flammen zerstört worden, teilte die Präfektur am Mittwoch in Bordeaux mit. Die Richtung spanische Grenze führende Autobahn A63 wurde in beide Richtungen zwischen Bordeaux und Bayonne gesperrt.

Innenminister Gérald Darmanin kündigte die Entsendung von 1.000 zusätzlichen Feuerwehrleuten sowie den Einsatz neun weiterer Löschflugzeuge und zweier Hubschrauber in der Region an. Frankreich habe europäische Länder um Hilfe gebeten, Schweden und Italien würden kurzfristig Löschflugzeuge zur Verfügung stellen, sagte der Minister beim Besuch einer anderen von Bränden betroffenen Region dem Sender BFMTV.

Zugleich sprach er den Verdacht aus, dass Brandstifter für den Wiederausbruch der Waldbrände an der Atlantikküste verantwortlich seien. Den Verantwortlichen drohten harte Strafen.

Ein Helikoptereinsatz bei einem Waldbrand in Frankreich: Das Innenministerium will 1.000 zusätzliche Feuerwehrleute an die Atlantikküste entsenden.
Ein Helikoptereinsatz bei einem Waldbrand in Frankreich: Das Innenministerium will 1.000 zusätzliche Feuerwehrleute an die Atlantikküste entsenden. (Quelle: IMAGO/Samuel Boivin)
Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
imago 74692753
Putins Arsenal des Schreckens

Dritte Hitzewelle des Sommers erhöht Waldbrandgefahr

Im Juli bereits hatten die Brände in den Pinienwäldern entlang der Atlantikküste mehr als 20.000 Hektar Land zerstört, das entspricht etwa der Fläche Stuttgarts. Tausende Menschen mussten vorsichtshalber ihre Bleibe verlassen.

Wegen der bereits dritten Hitzewelle dieses Sommers gilt für 18 Departements in Frankreich die Warnstufe Orange, teilte der Wetterdienst Meteo France am Mittwoch mit. Praktisch überall in Frankreich liegen die Temperaturen in den kommenden Tagen oft weit über 30 Grad, örtlich wird es bis zu 40 Grad warm.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
FrankreichWaldbrand
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website