t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomePanoramaUnglücke

Hochwasser in Passau: Das ist die aktuelle Lage in der Drei-Flüsse-Stadt


Die Drei-Flüsse-Stadt
Pegel bei fast zehn Metern: Die Lage in Passau

Von t-online, LMK

04.06.2024Lesedauer: 1 Min.
imago images 0493169553Vergrößern des BildesHochwasser in Passau: Die Drei-Flüsse-Stadt ist besonders stark von den Unwettern in Süddeutschland betroffen. (Quelle: IMAGO/Harald Dostal/imago)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

In Passau verschärft sich die Lage. Gleich drei Flüsse treffen in der Stadt aufeinander. Nun liegt der Pegel bei fast zehn Metern.

Die Stadt Passau in Bayern ist besonders stark von den Unwettern der letzten Tage betroffen. Ein Grund dafür ist, dass dort die drei Flüsse Donau, Inn und Ilz aufeinander treffen und so für starkes Hochwasser sorgen. In der Nacht auf Dienstag überstieg die Donau die 9-Meter-Marke und erreichte so Meldestufe vier, wie die "Passauer Neue Presse" berichtet. Aktuell betrage der Pegelstand 9,97 Meter, teilte ein Sprecher der Stadt mit.

Video | Angespannte Hochwasserlage in Passau – Altstadt überflutet
Player wird geladen
Quelle: reuters

Die Donau bleibt zunächst der Hochwasser-Schwerpunkt. Demnach sollen zwischen Kelheim und Passau die Pegelstände bis einschließlich Mittwoch oberhalb der Meldestufe vier verbleiben. Einsatzkräfte versuchen seit Tagen mithilfe von Schutzmaßnahmen das Hochwasser einzudämmen.

Scheitel soll um 15 Uhr erreicht sein

In der Passauer Altstadt bereiten sich die Einsatzkräfte währenddessen weiter auf das sich ausbreitende Hochwasser vor. Vielerorts muss der Verkehr von der Feuerwehr geregelt werden – so auch an der Inn. Stadtbrandrat Andreas Dittlmann ruft die Bewohner der Stadt dazu auf, nur in ganz dringenden Fällen durch Passau zu fahren. Man hoffe, dass der Scheitel um 15 Uhr erreicht ist und das Wasser dann zurückgehe.

Auch der an der Donau gelegene Flugplatz Vilshofen ist vom Hochwasser betroffen. Bislang sei jedoch nur die kleinste der Flughallen vom Wasser überschwemmt. Die Maschinen befinden sich zurzeit in Straubing. Den Betriebs- und Flugleiter Christian Watzl seien die Maschinen vor Ort in Sicherheit. Wann der Flugverkehr wieder aufgenommen werden kann, bleibt jedoch unklar.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel



TelekomCo2 Neutrale Website