Sie sind hier: Home > Panorama > Unglücke >

Erdbeben im Himalaya: Lawine am Mount Everest fordert 18 Opfer

Erdbeben in Nepal  

Lawine am Mount Everest tötet viele Bergsteiger

26.04.2015, 13:37 Uhr | dpa, AP

Erdbeben im Himalaya: Lawine am Mount Everest fordert 18 Opfer. Das Everest-Basislager nach der Lawine, die durch das Erdbeben in Nepal ausgelöst worden war. (Quelle: AP/dpa)

Das Everest-Basislager nach der Lawine, die durch das Erdbeben in Nepal ausgelöst worden war. (Quelle: AP/dpa)

Bei der durch das Erdbeben im Himalaya ausgelösten Lawine sind am Mount Everest bisher 18 Bergsteiger umgekommen. 61 weitere werden vermisst, teilte der nepalesische Bergsportverband am Sonntagmorgen. 22 Schwerverletzte wurden per Helikopter in das Pheriche-Tal gebracht werden, wo sich die nächst gelegene medizinische Einrichtung befindet.

Die Lawine hatte sich am Samstag am 7000 Meter hohen Berg Pumori gelöst und war über das Zeltlager hereingebrochen, in dem sich Gipfelstürmer auf die Besteigung des Everest vorbereiten. Die Leichen seien von einem Expeditions-Team der indischen Armee gefunden worden. "Und das sind nur diejenigen aus dem Basislager. Es gibt auch noch Camp 1 und 2 darüber", sagte ein Armeesprecher am Sonntag.

Zum Zeitpunkt des Unglücks am Samstag hielten sich nach offiziellen Angaben etwa 1000 Bergsteiger und Träger am Mount Everest auf. Derzeit ist die Hauptsaison am 8848 Meter hohen Berg in vollem Gange - das jährliche Zeitfenster für eine Besteigung des Everest ist kurz.

Nach Angaben von Expeditionsleitern und Angehörigen sind unter den Toten ein Australier, ein US-Amerikaner und ein Chinese. Laut Polizei starben auch mehrere Dorfbewohner durch weitere Lawinen und Erdrutsche in der Region.

Mit der durch das Erdbeben ausgelösten Lawine sind am höchsten Berg der Welt in diesem Jahr bereits mehr Menschen ums Leben gekommen als im vergangenen Jahr. 2014 waren beim bisher schwersten Unglück in der Geschichte des Everest-Bergsteigens 16 Nepalesen in einer Lawine ums Leben gekommen.

Hilfsorganisationen brauchen Ihre Spende, um helfen zu können!

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Hardware-Set für 1,- €* statt 140,- €: Magenta SmartHome
zu Magenta SmartHome
Anzeige
„Denim Blue“: Wenn Farbe ins Spiel kommt
gefunden auf OTTO.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018