t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomePanoramaKriminalität

Baden-Württemberg: Unbekannte entwenden Hausgänse und lassen sie frei


Verwirrendes Verbrechen
Unbekannte stehlen Hausgänse – und lassen sie frei

Von t-online, lec

Aktualisiert am 24.02.2024Lesedauer: 1 Min.
imago images 0370850782Vergrößern des BildesWeiße Hausgänse (Symbolbild): (Quelle: IMAGO/imageBROKER/alimdi / Arterra / Philippe Clément/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

In Baden-Württemberg sind an zwei Orten mehrere Hausgänse entwendet und anschließend freigelassen worden. Die genauen Umstände sind unklar.

Sowohl in Schwanau-Nonnenweier bei Schwanau als auch bei Lahr (beide Baden-Württemberg) sind nach Angaben des Polizeipräsidiums Offenburg Hausgänse ausgesetzt worden. Eine Streifenwagenbesatzung hatte "ortsuntypische" Gänse an einem Badesee in Schwanau-Nonnenweier festgestellt, die sich zwischen gewöhnlichen Wildgänsen befanden.

Nach Angaben der Polizei konnten die Gänse "im Rahmen von weiteren Ermittlungen" einem Diebstahl vom 24. Januar 2024 zugeordnet werden. Demnach gelang es dem ursprünglichen Besitzer der Tiere, die Hausgänse wiederzuerkennen und fing seine Tiere am 21. Februar 2024 mithilfe der Streifenpolizisten wieder ein.

Die Hausgänse bei Lahr wurden temporär von einer Tierhilfs- und Rettungsorganisation aufgelesen und in Obhut genommen. Letztgenannte Gänse sollen nach Angaben der Polizei jedoch nicht zum Bestand des Besitzers der Gänse vom Badesee Schwanau-Nonnenweier gehören.

Potenzielle Tatverdächtige aus erster Pressemitteilung

Nun ermittelt die Polizei wegen Diebstahls und wegen Verstößen gegen das Tierschutzgesetz. Die Polizei gab an, zum jetzigen Zeitpunkt nicht so wissen, weshalb die Tiere wieder freigelassen wurden – auch dies sei Gegenstand der Ermittlungen.

In einer ersten Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Offenburg vom 24. Januar 2024 zu dem Fall gab die Polizei zwei potenzielle Tatverdächtige an. Demnach sollen zwei Männer insgesamt neun Gänse entwendet haben. Anschließend sollen die Männer in einem weißen Kastenwagen mit Emmeninger Zulassungskennzeichen davongefahren sein.

Einer der Männer wird als mindestens 60 Jahre alt beschrieben und eine Glatze haben soll. Der zweite Mann wird lediglich als jünger beschrieben.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website