Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Landgericht Kaiserslautern: Frau wegen Aliens enthauptet - Psychiatrie

Mörder muss in Psychiatrie  

Frau wegen "Zusammenarbeit mit Außerirdischen" enthauptet

09.02.2015, 14:44 Uhr | t-online.de

Weil er eine 51-jährige Frau enthauptet hat, muss ein 36-Jähriger in die Psychiatrie. Das hat das Landgericht Kaiserslautern beschlossen. Der Mann gab an, im Kampf gegen Außerirdische gehandelt zu haben.

Im vergangenen Sommer hatte der Beschuldigte seinem bewusstlosen Opfer den Kopf abgeschnitten. Vor Gericht gestand er die Tat, nachdem Zeugenaussagen und Ermittlungsergebnisse ihn als Mörder ausgemacht hatten.

Ins Gefängnis kommt er jedoch nicht: Das Gericht entschied, dass er aufgrund einer psychischen Erkrankung nicht schuldfähig sei. In seinem Geständnis gab er an, die Frau getötet zu haben, weil sie mit Außerirdischen zusammenarbeite, gegen die er kämpfe. Das Gericht ging deshalb in der Urteilsbegründung davon aus, dass der Mann weiter gewalttätig sein wird und eine Gefahr für die Allgemeinheit darstelle.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal