Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

München: Freund mit Kreissäge getötet – 12 Jahre Haft für Studentin

Freund mit Kreissäge getötet  

Zwölf Jahre und sechs Monate Haft für Studentin

19.05.2017, 17:41 Uhr | dpa-AFX

München: Freund mit Kreissäge getötet – 12 Jahre Haft für Studentin. Die wegen Totschlags verurteilte Gabriele P. im Landgericht in München (Bayern).  (Quelle: dpa/Matthias Balk/Archivbild)

Die wegen Totschlags verurteilte Gabriele P. im Landgericht in München (Bayern) (Quelle: Matthias Balk/Archivbild/dpa)

Weil sie ihren Freund mit einer Handkreissäge umgebracht hat, ist eine Studentin zu zwölf Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt worden.

Das Landgericht München sprach die 32-Jährige am Freitag des Totschlags an ihrem damaligen Lebensgefährten schuldig.

Damit folgte das Gericht dem Plädoyer der Verteidigerin, die im Gegensatz zur Staatsanwaltschaft keine lebenslange Freiheitsstrafe wegen heimtückischen Mordes gefordert hatte.

Nach Überzeugung des Gerichts hat die Angeklagte den Mann Ende 2008 in Haar bei München beim Sexspiel mit der Kreissäge getötet.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal