Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Messerstecherei zwischen Jugendlichen endet tödlich

Bluttat in Baden-Württemberg  

19-Jähriger stirbt nach Messerangriff

12.10.2017, 13:29 Uhr | AFP

Messerstecherei zwischen Jugendlichen endet tödlich. Wie es zu der tödlichen Auseinandersetzung kam, blieb unklar. (Quelle: dpa/Symbolbild/Friso Gentsch)

Wie es zu der tödlichen Auseinandersetzung kam, blieb unklar. (Quelle: Symbolbild/Friso Gentsch/dpa)

In Öhringen (Baden-Württemberg) hat ein 17-Jähriger einen 19-Jährigen erstochen. Wie es zu der tödlichen Messerstecherei kam, ist unbekannt.

Der mutmaßliche Täter fügte seinem Kontrahenten offenbar eine Stichverletzung am Bauch zu. Der 19-Jährige starb wenige Stunden nach der Tat am späten Mittwochabend in einem Krankenhaus.

Den 17-Jährigen nahm die Polizei nach einer Fahndung noch am Mittwochabend fest. Die Staatsanwaltschaft beantragte einen Haftbefehl gegen den Jugendlichen. Die Bluttat ereignete sich auf einem ehemaligen Landesgartenschaugelände. Einzelheiten zu den Hintergründen nannten die Ermittler nicht.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sie können alles tragen, wenn Sie Sie sind
MY TRUE ME - Mode ab Größe 44
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal