Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Skandal in Argentinien: 400 Kilogramm Kokain in russischer Botschaft entdeckt

Skandal in Argentinien  

Hunderte Kilo Kokain in russischer Botschaft entdeckt

23.02.2018, 17:55 Uhr | dpa, jmt

Skandal in Argentinien: 400 Kilogramm Kokain in russischer Botschaft entdeckt. Kokain: Fast 400 Kilo davon waren in einer russischen Botschaft in Argentinien versteckt. (Quelle: dpa/David Ebener)

Kokain: Fast 400 Kilo davon waren in einer russischen Botschaft in Argentinien versteckt. (Quelle: David Ebener/dpa)

Argentinische und russische Behörden haben einen großangelegten Drogenschmuggel verhindert. Ermittler entdeckten fast 400 Kilogramm Kokain in der russischen Botschaft in Argentinien.

Zwölf Koffer voller Kokain: Die Entdeckung, die der russische Botschafter in Argentinien den Landesbehörden im vergangenen Jahr meldete, hatte es in sich. Insgesamt 389 Kilogramm Kokain lagerten in einem Gebäude der diplomatischen Vertretung Russlands. Sie sollten wohl als  Diplomatengepäck nach Russland geschickt werden. 

Wie die argentinische Sicherheitsministerin Patricia Bullrich nun mitteilte, tauschten die Ermittler nach der Entdeckung die Drogen allerdings heimlich aus – gegen Mehl. Und versahen die Sendung auch noch mit GPS-Geräten. Es folgten 14 Monate Ermittlungsarbeit, die nun in Zugriffen in beiden Ländern mündete.

Fünf mutmaßliche Mitglieder eines Drogenrings seien nun in Verbindung mit dem Fund festgenommen worden, sagte Bullrich am Donnerstag auf einer Pressekonferenz in Buenos Aires. Drei der Festnahmen seien in Russland erfolgt. Unter den Festgenommenen sind demnach ein russischer Funktionär und ein argentinischer Polizeibeamter. Ein sechster Verdächtiger sei noch auf der Flucht. Er soll sich in Deutschland aufhalten.

Verwendete Quellen:
  • dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
New Collection - Daisies & Stripes
bei TOM TAILOR
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal