Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Bluttat in Osnabrück: Frau angeblich umgebracht und zerstückelt

Bluttat in Osnabrück  

Frau zerstückelt – Sohn unter Verdacht

13.04.2018, 09:42 Uhr | dpa

Wahrscheinlich eigene Mutter zerstückelt

Die Polizei hat in Osnabrück eine zerstückelte Frauenleiche entdeckt. Die Staatsanwaltschaft bestätigte am Morgen entsprechende Medienberichte. Unter dringendem Tatverdacht steht der Sohn der getöteten Frau. (Quelle: Nonstop News)

Osnabrück: Alleinstehender Sohn hat wahrscheinlich die eigene Mutter zerstückelt (Quelle: Nonstop News)


Grausames Verbrechen in Osnabrück: Die Polizei entdeckt die zerstückelte Leiche einer Frau. Dringend tatverdächtig ist der Sohn der Getöteten.

Die Polizei hat im Osnabrücker Stadtteil Schinkel eine zerstückelte Frauenleiche entdeckt. Die Staatsanwaltschaft bestätigte am Morgen entsprechende Medienberichte. Unter dringendem Tatverdacht stehe der Sohn der getöteten Frau, sagte Alexander Retemeyer, Sprecher der Staatsanwaltschaft. Die Obduktion der Leiche sei bereits abgeschlossen.

Zum Alter des Tatverdächtigen und der getöteten Frau konnte der Sprecher am Morgen keine Angaben machen. Auch zu den genauen Hintergründen der Tat ist noch nichts bekannt. Die Polizei und Staatsanwaltschaft verwiesen auf eine gemeinsame Mitteilung, die im Laufe des Tages veröffentlicht werden soll.

Verwendete Quellen:
  • dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal