Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Mann mit Panzerfaustgranate erschreckt Polizei

Beim Entrümpeln gefunden  

Mann mit Panzerfaustgranate erschreckt Polizei

27.07.2018, 08:47 Uhr | dpa

Mann mit Panzerfaustgranate erschreckt Polizei. Ein Soldat der Bundeswehr schießt bei einer Übung mit einer Panzerfaust (Symbolbild): Ein 59-jähriger Mann hat auf seinem Dachboden eine leere Hülse einer Panzerfaustgranate gefunden. Der Mann brachte das Fundstück zur Polizei. (Quelle: imago images/Michael Gottschalk )

Ein Soldat der Bundeswehr schießt bei einer Übung mit einer Panzerfaust (Symbolbild): Ein 59-jähriger Mann hat auf seinem Dachboden eine leere Hülse einer Panzerfaustgranate gefunden. Der Mann brachte das Fundstück zur Polizei. (Quelle: Michael Gottschalk /imago images)

Ein Mann in Frankfurt am Main geht zur Polizei und legt Munition für eine Panzerfaust auf den Tresen. Der Fund hat wohl zu einem gar nicht mal so kleinen Schreck bei den Beamten geführt.

Mit einer Panzerfaustgranate in der Hand hat ein Mann in Frankfurt die Beamten in einer Polizeiwache erschreckt. Er habe den gefährlich aussehenden Gegenstand auf den Tresen gelegt, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Dazu berichtete der 59-Jährige am Mittwoch, die Munition stamme noch aus seiner Bundeswehrzeit. Er habe sie beim Entrümpeln des Dachbodens gefunden, die Granate sei leer. Eine Untersuchung durch die Spezialisten der Polizei ergab, dass es sich um ungefährliche Übungsmunition handelte. 

Verwendete Quellen:
  • dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: