HomePanoramaKriminalität

Werder: 60-Jähriger erschießt Nachbarn mit Schrotflinte


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextZwei Kleinflugzeuge bei Gera abgestürztSymbolbild für einen TextDFB-Stars fliegen nicht mit nach EnglandSymbolbild für einen TextUS-Nachrichtensprecher getötetSymbolbild für einen TextF1: Ex-Fahrer kritisiert Red-Bull-TeamSymbolbild für einen TextWiesn-Gast randaliert wegen BratwurstSymbolbild für einen TextSpektakuläre Bruchlandung in FrankreichSymbolbild für einen TextSki-Olympiasieger hat HodenkrebsSymbolbild für einen TextBäckereikette senkt BrotpreiseSymbolbild für einen TextLotto: aktuelle GewinnzahlenSymbolbild für einen TextIst Lilly zu Sayn-Wittgenstein solo?Symbolbild für einen TextWerder-Legende Pizarro feiert AbschiedSymbolbild für einen Watson TeaserZDF: Experte sorgt für AufsehenSymbolbild für einen TextWie Nordic Walking die Knochen stärkt

60-Jähriger erschießt Nachbarn mit Schrotflinte

Von dpa
Aktualisiert am 09.02.2019Lesedauer: 1 Min.
Polizeiauto und Polizisten stehen vor dem Grundstück, auf dem der Mann erschossen wurde: Die Tat passierte einem Polizeisprecher zufolge im Hinterhof des Hauses.
Polizeiauto und Polizisten stehen vor dem Grundstück, auf dem der Mann erschossen wurde: Die Tat passierte einem Polizeisprecher zufolge im Hinterhof des Hauses. (Quelle: Christian Griebel/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nach dem Mord an einem 58-Jährigen in Werder haben Ermittler den Tatverdächtigen vernommen – Er gab zu, Streit mit seinem Opfer gehabt zu haben.

Nach einem Streit hat ein 60-Jähriger in Werder (Brandenburg) seinen zwei Jahre jüngeren Nachbarn mit einer Schrotflinte erschossen. In seiner Vernehmung habe er persönliche Differenzen als Tatmotiv genannt, berichtete die Polizei.

Der Mann sei bei der Bluttat am Freitagabend in einem Hinterhof erheblich betrunken gewesen und habe mindestens zwei Mal auf den 58-Jährigen geschossen. Das Gewehr hatte der Schütze nach eigenen Angaben in den Neunziger Jahren illegal erworben. Der 60-Jährige wurde in Haft genommen.

Gegen 18 Uhr hatten Anwohner nach den Angaben der Polizei die Beamten alarmiert. Vor Ort fanden die Einsatzkräfte das schwer verletzte Opfer auf. Trotz Reanimationsversuchen starb der Mann vor Ort.


Die Polizei machte sich im Landkreis Potsdam-Mittelmark auf die Suche nach dem Tatverdächtigen und fand ihn rund 90 Minuten später. Aufgrund seiner Aussagen konnten die Beamten wenig später die mutmaßliche Tatwaffe sicherstellen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
US-amerikanischer Nachrichtensprecher getötet
MordPolizei
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website