Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Schweden: Geraubte Kronjuwelen in Mülltonne gefunden

Polizei in Schweden  

Geraubte Kronjuwelen in Mülltonne gefunden

12.02.2019, 09:09 Uhr | dpa

 (Quelle: t-online.de / Reuters)
Im Müll: Gestohlene schwedische Kronjuwelen gefunden

Die gestohlenen Kronjuwelen aus Schweden wurden gefunden. Seit dem Sommer waren sie verschwunden, nun tauchten sie in einer Mülltonne wieder auf. Zuletzt wurde geprüft, ob es sich bei dem Fund tatsächlich um die wertvollen Kronjuwelen Schwedens handele, das ist nun bestätigt. (Quelle: t-online.de / Reuters)

Im Müll: die gestohlene schwedischen Kronjuwelen wurden gefunden. (Quelle: t-online.de / Reuters)


Letzten Sommer verschwanden die schwedischen Kronjuwelen, dann tauchten sie kürzlich wieder auf – in einer Mülltonne. Doch sind die Steine aus der Tonne wirklich echt? Das ist jetzt geklärt.

Nach mehreren Tagen Prüfung haben die schwedischen Behörden die Echtheit der in einer Mülltonne gefundenen Kronjuwelen bestätigt. Bei den Gegenständen, die vor rund einer Woche im Raum Stockholm entdeckt worden waren, handele es sich tatsächlich um die aus dem Dom zu Strängnäs gestohlenen Schmuckstücke. Das teilte die Polizei mit.

Mithilfe der schwedischen Kirche habe das forensische Institut der Polizei letzte Zweifel an der Echtheit des Fundes beseitigen können. In welchem Zustand sie sich befinden, war zunächst noch unklar.

Die Juwelen sind mehr als 400 Jahre alt

Die Kronjuwelen – die Krone und den Reichsapfel des 1611 gestorbenen Königs Karl IX. von Schweden sowie die Krone seiner 1625 gestorbenen Frau Königin Christine von Holstein-Gottorf – waren Ende Juli 2018 aus dem Dom entwendet worden. Sie haben einen Schätzwert von umgerechnet mehr als sechs Millionen Euro.

Nach dem Fund am vergangenen Dienstag ging die Polizei bereits davon aus, dass es sich um das Diebesgut handelte. Untersuchungen sollten jedoch letzte Zweifel daran ausräumen. 
 

 
In dem Fall wurden Ende vergangener Woche zwei weitere Verdächtige festgenommen, weil sie etwas mit dem Diebstahl zu tun haben sollen. Ein angeklagter 22-jähriger Schwede muss sich bereits vor Gericht verantworten. Laut Anklage soll er die drei Kronjuwelen Ende Juli mit einem anderen Mann aus dem Dom zu Strängnäs westlich von Stockholm gestohlen haben.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Magenta SmartHome Bonus: bis zu 4 Geräte für nur 1,- €*
zur Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe