Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Berlin: Familie hält Schwager von Rebecca R. für unschuldig

Verbrechen wahrscheinlich  

Festnahme im Fall der vermissten Rebecca

02.03.2019, 15:22 Uhr | TiK, t-online.de

 (Quelle: dpa)
Festnahme im Fall der verschwundenen Rebecca

Seit mehr als zehn Tagen ist Rebecca verschwunden. Eine Mordkommission arbeitet an der Aufklärung des Falls, meldet eine Festnahme und vernimmt einen Verdächtigen. Doch wo ist die 15-Jährige? (Quelle: dpa)

Rebecca: Im Fall der verschwundenen 15-Jährigen aus Berlin ist ein Verdächtiger festgenommen worden. (Quelle: dpa)


Die 15-jährige Rebecca R. ist seit zehn Tagen verschwunden, jetzt hat die Polizei einen Verdächtigen verhaftet. Es erhärtet sich der Verdacht auf eine Straftat. 

Im Fall der vermissten 15-jährigen Rebecca aus Berlin hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen. Die Person werde derzeit vernommen, sagte ein Polizeisprecher.

Der Verdacht einer Straftat habe sich erhärtet, teilte die Polizei weiter mit. Näheres zu dem Festgenommenen wurde zunächst nicht veröffentlicht, die Vernehmung und die Ermittlungen dauern noch an, zuvor waren bereits 117 Hinweise zur Rebeccas Verschwinden bei der Polizei eingegangen, wie eine Sprecherin gegenüber t-online.de bestätigte.

Am Wochenende vor zehn Tagen übernachtete Rebecca bei ihrer 27-jährigen Schwester Jessica im Berliner Stadtteil Neukölln. Morgens verschickte sie noch Nachrichten via WhatsApp, dann verschwand sie ohne sich zu verabschieden aus der Wohnung. Seitdem fehlt von Rebecca jede Spur.

In dem Fall hat die Mordkommission die Ermittlungen übernommen, weil die Polizei nicht ausschließt, dass das Mädchen einer Straftat zum Opfer gefallen sein könnte. Zudem wird die Familie jetzt auch selbst aktiv: Die 23-jährige Schwester Vivian verteilte bereits im Berliner Bezirk Rudow Handzettel. Auf die Zettel hat die Familie über Rebecca geschrieben: "Wenn ihr sie gesehen habt, oder näheres wisst, meldet euch bitte sofort."

Um 7.14 Uhr ist das Mädchen verschwunden

Auf Instagram ruft Vivian zu weiteren Suchaktionen auf. Sie teilt ein Foto, auf dem zu lesen ist: "Alle, die helfen wollen suchen und Flyer aufhängen: Am Donnerstag, 15 Uhr, vor der Sparkasse bei den Gropiuspassagen." Mit dem Schlagwort "#findbecci" sind auf Instagram Flugblätter zu sehen.
 

 
Vor ihrem Verschwinden hatte Rebecca noch ein Wochenende mit ihrer ältesten Schwester Jessica verbracht. Am Montagmorgen, den 18. Februar 2019, wollte der Mann von Jessica nach deren jüngerer Schwester schauen. Doch um 7.15 Uhr war das blonde Mädchen bereits verschwunden, dabei hätte ihr Schulunterricht erst um 9.50 Uhr begonnen.

Schwager von Rebecca unter Verdacht

Einige User verdächtigen bereits den Schwager von Rebecca, die Schwester Vivian nahm den jedoch auf Instagram in einem Posting in Schutz: "Bitte lasst diese Hetzjagd auf meinen Schwager“, sagt sie. Er sei ein "herzensguter Mensch", die ganze Familie von Rebecca liebe ihn von ganzem Herzen. Ganz am Schluss sagt sie: "Wir lassen euch es wissen, wenn wir Becci endlich gefunden haben.“

Rebeccas Schwester auf Instagram: Sie sucht verzweifelt nach "Becci", wie sie die Familie liebevoll nennt. (Quelle: Instagram)Rebeccas Schwester auf Instagram: Sie sucht verzweifelt nach "Becci", wie sie die Familie liebevoll nennt. (Quelle: Instagram)

"Es muss etwas passiert sein. Unsere Tochter würde nicht einfach so verschwinden", sagt der 55-jährige Vater von Rebecca, Bernd Reusch, gegenüber der "Berliner Morgenpost" und fügt hinzu: "Wir suchen weiter, sie könnte überall sein."

Seine Frau, Brigitte Reusch, erklärte im Boulevardmagazin "Brisant": „Ich denke jeden Tag, ich müsste aus diesem Alptraum aufwachen. Das ist für uns sehr hart". Die Eltern haben Medienangaben zufolge auch Nachbarn angehalten, nach ihrer Tochter die Augen offen zu halten. Die Familie habe sogar selbst ein Feld in der Nähe des Wohnortes abgesucht.

Neun Tage nach dem Verschwinden des Mädchens waren Polizeiangaben zufolge bis Mittwochmittag 96 Hinweise eingegangen. Die Polizei fand inzwischen ein Kleidungsstück, Medienberichten zufolge soll es sich um ein graues Oberteil handeln. 

Mögliche Mobbing-Vorfälle in Rebeccas Schule

Ob das Kleidungsstück Rückschlüsse auf ihr Verschwinden zulässt, sagte die Polizei bisher nicht. Auch mit einem Hubschrauber wurde zwischenzeitlich nach Rebecca gesucht.
 

 
Inzwischen wurde auch Rebeccas Handy von der Polizei ausgewertet, auch hier sind noch keine Ergebnisse bekannt. Dass Mobbing-Vorfälle in der Schule von Rebecca der Auslöser für ihr Verschwinden sein könnten, wurde bisher nicht bestätigt.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Teufel Sound-Superhelden zu Top-Preisen
Heimkino, Portable, Kopfhörer und mehr
Anzeige
Bauknecht Kühl-/ Gefrierkom- bis: „wenn du cool bleibst“
gefunden auf otto.de
Anzeige
Surfen, streamen, chatten und telefonieren? Kein Problem!
zur Allnet Flat Plus bei congstar
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019