Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Nordrhein-Westfalen: Bundespolizei entdeckt 83 Kilo Drogen in Lego-Kartons

Ecstasy und Amphetamine  

Bundespolizei entdeckt 83 Kilo Drogen in Lego-Kartons

16.04.2019, 14:36 Uhr | dpa

Nordrhein-Westfalen: Bundespolizei entdeckt 83 Kilo Drogen in Lego-Kartons. Nordrhein-Westfalen, Emmerich: Das Foto der Bundespolizei zeigt sichergestellte Lego-Kartons. (Quelle: dpa/Bundespolizei)

Nordrhein-Westfalen, Emmerich: Das Foto der Bundespolizei zeigt sichergestellte Lego-Kartons. (Quelle: Bundespolizei/dpa)

Mit dem Auto wollten zwei Frauen kiloweise Drogen aus den Niederlanden nach Deutschland schmuggeln. Die Bundespolizei entdeckt die Ware im Wert von mehreren Hunderttausend Euro jedoch und nimmt sie fest.

Sie waren in 52 Lego-Kartons versteckt: 83 Kilogramm Drogen hat die Bundespolizei bei der Kontrolle eines Autos auf der A3 bei Emmerich entdeckt. Die Drogen hatten laut Polizei einen Schwarzmarktwert von 800.000 Euro. Die beiden Insassinnen des Autos wurden verhaftet, wie die Ermittler mitteilten.

 


Demnach waren die Frauen im Alter von 22 und 24 Jahren bereits am 10. April aufgeflogen. Sie hatten rund 51 Kilo Ecstasy und etwa 32 Kilo Amphetamine über die 52 identischen Lego-Kartons verteilt, die sie im Auto hatten. Die Drogen wurden an das Zollfahndungsamt übergeben. Gegen die beiden Niederländerinnen wird wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Dschungel-Look: exotisches Flair für Ihre 4 Wände
jetzt auf otto.de
Anzeige
Was Ihr Partner für die Bau- finanzierung können muss
Kostenlose Beratung bei Interhyp
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal