• Home
  • Panorama
  • Künzelsau: Auto rast in Betonwand


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextUmstrittene RBB-Chefin tritt zurückSymbolbild für einen TextWaffen in Gaza ruhen – vorerstSymbolbild für einen TextErstes Spiel für ManCity: Haaland überragtSymbolbild für einen TextSchiri-Entscheidungen: Schalke sauerSymbolbild für einen TextHollywoodstar Clu Gulager ist totSymbolbild für einen TextPink-Floyd-Star sorgt für EmpörungSymbolbild für einen TextDeutscher Diplomat in Rio festgenommenSymbolbild für einen TextRTL-Moderator platzt im TV die HoseSymbolbild für einen TextBayern-Stars feiern an Currywurst-BudeSymbolbild für einen TextBriten sollen Flusskrebse zerquetschenSymbolbild für einen TextMann verlässt Kneipe – MesserangriffSymbolbild für einen Watson TeaserHeftiger Eklat um Star-DJ Robin SchulzSymbolbild für einen TextMit Kult-Loks durch Deutschland reisen – jetzt spielen

Auto rast in Betonwand

Von dpa
Aktualisiert am 30.10.2019Lesedauer: 1 Min.
Feuerwehr im Einsatz: Bei einem Unfall im Hohenlohekreis sind drei Menschen verletzt worden. (Symbolbild)
Feuerwehr im Einsatz: Bei einem Unfall im Hohenlohekreis sind drei Menschen verletzt worden. (Symbolbild) (Quelle: imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In Baden-Württemberg hat ein Fahrer die Kontrolle über sein Auto verloren und ist in eine Betonwand gerast. Drei Menschen wurden zum Teil schwer verletzt.

Ein Auto ist in Künzelsau (Hohenlohekreis) gegen eine Betonmauer gerast. Wie die Polizei mitteilte, kamen der 18-Jährige am Steuer und ein Mitfahrer mit leichten Blessuren davon. Ein zweiter Begleiter wurde in dem demolierten Wagen eingeklemmt und schwer verletzt.


Zu dem Unfall kam es, als der BMW-Fahrer am Samstagabend einen anderen Wagen überholt hatte. Beim Wiedereinscheren verlor er die Kontrolle über sein Auto, kam von der Straße ab und krachte mit voller Wucht gegen die Betonmauer.

Anmerkung der Redaktion: In einer früheren Version dieser Meldung war von einem illegalen Autorennen die Rede. Die Polizei hat diese Aussage mittlerweile berichtigt und auch wir haben diese Meldung entsprechend korrigiert.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Deutscher Konsularbeamter nach Tod von Ehemann in Rio festgenommen
FeuerwehrPolizeiUnfall
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website