• Home
  • Panorama
  • Kriminalität
  • Hermeskeil: Drogenbande will fliehen – Polizei schießt auf Auto


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextHöhe der Gasumlage wird verkündetSymbolbild für einen TextBundeswehr warnt vor Chaos in MaliSymbolbild für einen TextDax dürfte weiter zulegenSymbolbild für einen TextBuschmann veröffentlicht eigenen SongSymbolbild für einen TextFeuerwehrfest: Brandstifter zündeltSymbolbild für einen TextPrinz Harry lässt Dianas Tod untersuchenSymbolbild für einen TextEnergiekrisen-Panne: Berlin verzählt sichSymbolbild für einen TextDavor hat die Jugend am meisten AngstSymbolbild für einen TextZDF zeigt wieder DFB-LänderspielSymbolbild für einen TextHessen: Zug löst Flächenbrand ausSymbolbild für einen TextBoot fährt sich auf Elbe festSymbolbild für einen Watson Teaser"Scheißteuer": Lidl lästert über KonkurrenzSymbolbild für einen TextJetzt testen: Was für ein Herrscher sind Sie?

Drogenbande will fliehen: Polizei schießt auf Auto

Von dpa
Aktualisiert am 24.01.2020Lesedauer: 1 Min.
Polizeifahrzeug mit Blaulicht: Im weiteren Verlauf des Einsatzes nahm die Polizei weitere Personen fest – insgesamt sieben Mitglieder der Drogenbande. (Symbolbild)
Polizeifahrzeug mit Blaulicht: Im weiteren Verlauf des Einsatzes nahm die Polizei weitere Personen fest – insgesamt sieben Mitglieder der Drogenbande. (Symbolbild) (Quelle: Rene Traut/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In Rheinland-Pfalz hat ein Polizist auf ein Fluchtfahrzeug geschossen, in dem drei Drogendealer saßen. Die Männer wollten einer Festnahme entgehen – und ließen sich nur mit Gewalt aufhalten.

Ein Polizist hat in Hermeskeil in Rheinland-Pfalz auf ein Auto geschossen, mit dem drei mutmaßliche Drogendealer vor den Beamten flüchten wollten. Zivilkräfte des mobilen Einsatzkommandos nahmen auf einem Supermarktparkplatz einen 26-Jährigen fest, wie die Polizei mitteilte. Drei weitere Verdächtige hätten im Anschluss versucht, mit einem Auto zu fliehen. Dabei rammte der 19-jährige Fahrer zwei Zivilfahrzeuge der Polizei. Erst ein Schuss auf einen Reifen habe das Auto gestoppt.

Den Angaben nach wurde bei dem Schuss niemand verletzt. Die Beamten stoppten den 19-Jährigen allerdings mit einem Taser und fügten ihm so eine leichte Verletzung zu. Die Ermittler fanden bei der Gruppe demnach über ein Kilo verschiedener Drogen.

Im weiteren Verlauf des Einsatzes seien zudem zwei Häuser im saarländischen Kreis Neunkirchen durchsucht worden. Die Ermittler stellten dort Einbruchswerkzeug und mutmaßliches Diebesgut sicher. Die Beamten nahmen drei weitere Personen fest. Laut Polizei wurden insgesamt sieben Menschen festgenommen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Mann fährt in Absperrung von US-Kapitol und schießt
DrogenPolizei
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website