Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePanoramaKriminalität

Wangerland: Maskierte zerren Mann aus Wagen und schlagen ihn


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextZDF stellt erfolgreiche Sendung einSymbolbild für einen TextHockey: Deutschland ist WeltmeisterSymbolbild für einen TextNorovirus-Symptome bei ErwachsenenSymbolbild für einen TextTausende Ferkel sterben bei FeuerSymbolbild für einen TextPfand für Weinflaschen kommtSymbolbild für einen TextRussische Flüchtlinge gestrandetSymbolbild für einen TextTote Schlangen bei AltkleidercontainerSymbolbild für einen TextKlopp fliegt aus dem PokalSymbolbild für einen TextMann verliert rund 40 BierkistenSymbolbild für einen TextGruppe attackiert MigrantenSymbolbild für einen TextToter in MüllpresseSymbolbild für einen Watson TeaserLindner-Ehefrau reagiert auf TV-PanneSymbolbild für einen TextPer Zug durch Deutschland – jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Maskierte zerren Mann aus Wagen und verprügeln ihn

Von dpa
Aktualisiert am 17.02.2020Lesedauer: 1 Min.
Blaulicht auf dem Dach eines Streifenwagens: Der 39-jährige Autofahrer kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. (Symbolbild)
Blaulicht auf dem Dach eines Streifenwagens: Der 39-jährige Autofahrer kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. (Symbolbild) (Quelle: imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In Niedersachsen haben zwei Männer einen Autofahrer angegriffen. Sie zwangen ihn zum Anhalten und schlugen auf ihn ein. Noch rätselt die Polizei darüber, was die Täter antrieb.

Zwei Maskierte sollen in der Nacht einen Autofahrer in Niedersachsen zum Anhalten gezwungen, aus dem Wagen gezerrt und geschlagen haben. Die Polizei sucht nach dem Vorfall in Wangerland nach den geflüchteten Tätern, wie eine Sprecherin sagte. Auf das Auto sei zudem geschossen worden, nachdem das Opfer aus Jever nicht mehr darin saß, hieß es.

Ob sich die Beteiligten kannten, konnte die Sprecherin nicht sagen. Die Hintergründe waren zunächst völlig unklar. "Wir müssen erst das Opfer im Krankenhaus befragen." Der 39-Jährige wurde mit leichten Verletzungen dorthin gebracht.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Palästinenser erschießt sieben Menschen in Jerusalem
Von Lisa Becke
Polizei
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website