Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Regensburg: 16-Jähriger geht mit fünf Strafanzeigen aus Polizeikontrolle

Drogen, Diebstahl, Urkundenfälschung  

16-Jähriger geht mit fünf Strafanzeigen aus Polizeikontrolle

25.02.2020, 17:08 Uhr | dpa

Regensburg: 16-Jähriger geht mit fünf Strafanzeigen aus Polizeikontrolle. Ein Polizist am Straßenrand: Fünf verschiedene Gesetzesverstöße stellten die Beamten bei dem Jugendlichen fest (Symbolbild).  (Quelle: imago images/snapshot)

Ein Polizist am Straßenrand: Fünf verschiedene Gesetzesverstöße stellten die Beamten bei dem Jugendlichen fest (Symbolbild). (Quelle: snapshot/imago images)

Eigentlich eine Routinekontrolle für die Polizei: In Regensburg wird ein 16-jähriger Rollerfahrer angehalten. Doch dies lohnte sich für die Beamten – fünf Strafanzeigen stellten sie gegen den Jugendlichen. 

Eine Kontrolle – fünf Strafanzeigen: Die Polizei hatte bei einem 16 Jahre alten Rollerfahrer in Regensburg einiges auszusetzen. So stellte sich heraus, dass er mit einem gestohlenen Roller, einem gestohlenen Kennzeichen, einem gefälschten Ausweis für den öffentlichen Nahverkehr und dem Personalausweis einer anderen Person unterwegs war, wie die Polizei mitteilte. Obendrein fanden die Beamten bei dem 16-Jährigen am Freitag auch noch 28 Gramm Marihuana.

Gegen ihn wird nun wegen Verstößen nach dem Betäubungsmittelgesetz, Diebstahlshandlungen und Urkundsdelikten ermittelt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal