Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Piraten verschleppen Tanker-Besatzung vor Benin – 13 Seeleute gefangen

13 Seeleute gefangen  

Piraten verschleppen Tanker-Besatzung vor Benin

20.07.2020, 12:26 Uhr | AFP

Piraten verschleppen Tanker-Besatzung vor Benin – 13 Seeleute gefangen. Der 2008 vor Somalia entführte Tanker "MV Sirius Star": Jetzt haben Piraten einen Tanker vor der Küste Westafrikas gekapert. (Symbolfoto) (Quelle: imago images)

Der 2008 vor Somalia entführte Tanker "MV Sirius Star": Jetzt haben Piraten einen Tanker vor der Küste Westafrikas gekapert. (Symbolfoto) (Quelle: imago images)

Lange schien es ruhig um das Problem der Piraterie vor den Küsten Afrikas. Jetzt haben Kriminelle einen griechischen Tanker vor Benin im Westen des Kontinents gekapert.

Piraten haben vor der westafrikanischen Küste einen großen Teil der Besatzung eines griechischen Tankers entführt. 13 der 19 ukrainischen und russischen Seeleute an Bord seien verschleppt worden, erklärte das Unternehmen Alison Management Corp.

Der Tanker "MV Curaçao" sei bereits am Freitag rund 210 Seemeilen vor der Küste Benins überfallen worden. Mit den verbliebenen sechs Besatzungmitgliedern an Bord treibe das Schiff derzeit auf dem Meer.

Ein Kühlfrachter der Reederei sei auf dem Weg, um dem Tanker zur Hilfe zu kommen, erklärte Alison Managment. Es werde "keine Mühe gescheut", um die Freilassung der Entführten zu erreichen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal