Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Oberhausen: Neun Festnahmen nach Schüssen

Mehrere Schwerverletzte  

Neun Festnahmen nach Schüssen in Oberhausen

15.04.2021, 13:52 Uhr | AFP, dpa

Oberhausen: Neun Festnahmen nach Schüssen . Blaulicht auf einem Polizeiwagen: Nach einer Auseinandersetzung mit mehreren Beteiligten in Oberhausen nimmt die Polizei neun Verdächtige fest (Symbolfoto). (Quelle: imago images/Revierfoto)

Nach einer Auseinandersetzung mit mehreren Beteiligten in Oberhausen nimmt die Polizei neun Verdächtige fest (Symbolfoto). (Quelle: Revierfoto/imago images)

Bei einem mit Waffen ausgetragenen Streit in einem Park in Oberhausen sind mehrere Männer schwer verletzt worden. Die Polizei nahm insgesamt neun Verdächtige fest. 

Wegen einer gewalttätigen Auseinandersetzung mit mindestens drei zum Teil lebensgefährlich Verletzten in Oberhausen sind neun mutmaßliche Tatbeteiligte festgenommen worden. Bei dem Streit einer großen Gruppe im Altenberger Park hatten zwei Menschen Schussverletzungen erlitten, wie die Duisburger Staatsanwaltschaft und die Essener Polizei am Donnerstag gemeinsam mitteilten. Ein weiterer Beteiligter kam demnach mit Stichverletzungen ins Krankenhaus.

Zeugen hätten im Verlauf der Auseinandersetzung am Mittwochabend "mehrere Knallgeräusche" vernommen und weglaufende Menschen beobachtet. Im Park entdeckten die Polizisten daraufhin einen schwer verletzten 18-Jährigen auf dem Boden, der den Angaben zufolge augenscheinlich eine Schussverletzung hatte. Der Mann sei in ein Krankenhaus gebracht worden, wo er nun intensivmedizinisch behandelt werde.

Verletzte in Notaufnahme

Wenig später habe die Polizei einen 33-Jährigen mit Stichverletzungen gefunden, der zugab, ebenfalls an dem Streit beteiligt gewesen zu sein. Er wurde in ein Oberhausener Krankenhaus gebracht. Ein weiterer 21 Jahre alter Beteiligter sei schließlich mit Schussverletzungen in der Notaufnahme eines Duisburger Krankenhauses aufgetaucht.

Neun Tatverdächtige im Alter von 18 bis 26 Jahren, darunter auch die drei Verletzten, wurden festgenommen. Zwei Autos seien beschlagnahmt worden. Die Polizei Essen und Oberhausen ermittelt nun gemeinsam in einer Mordkommission. Die Hintergründe für den gewalttätigen Streit waren zunächst unklar.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal