Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Wiesloch: Mann schießt 39-Jährigem mit Schreckschusswaffe ins Gesicht

Aus kurzer Distanz  

Mann schießt 39-Jährigem mit Schreckschusswaffe ins Gesicht

17.04.2021, 13:41 Uhr | dpa

Wiesloch: Mann schießt 39-Jährigem mit Schreckschusswaffe ins Gesicht. Polizei im Einsatz: In Wiesloch suchen Ermittler nach Zeugen. (Quelle: imago images/K. Schmitt)

Polizei im Einsatz: In Wiesloch suchen Ermittler nach Zeugen. (Quelle: K. Schmitt/imago images)

In Wiesloch endete ein Streit für einen 39-Jährigen mit schweren Verletzungen. Ein Mann hatte aus kurzer Distanz mit einer Schreckschusswaffe auf sein Gesicht gezielt – und abgedrückt.

Aus kurzer Entfernung hat ein Unbekannter einem 39-Jährigen in Wiesloch mit einer Schreckschusspistole ins Gesicht geschossen. Das Opfer erlitt schwere Verletzungen an den Augen und im Gesicht, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Ein Rettungswagen brachte den Mann in ein Krankenhaus.

Der 39-Jährige hatte sich in einer Garagenanlage der Stadt im Rhein-Neckar-Kreis verabredet, um Alkohol zu trinken. Als mehrere junge Menschen zu der dreiköpfigen Gruppe hinzustießen, kam es am Freitagabend zu Streit. Nach der Tat floh die Gruppe. Nach ersten Erkenntnissen handelte es sich um zwei Männer und drei Frauen. Die Ermittler suchen nun nach Zeugen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal