Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Hausdurchsuchung in Hage: Polizei stellt Waffen und über 2.500 Schuss Munition sicher

Hausdurchsuchung in Hage  

Polizei stellt Waffen und mehr als 2.500 Schuss Munition sicher

19.05.2021, 10:39 Uhr | dpa, MaM

Hausdurchsuchung in Hage: Polizei stellt Waffen und über 2.500 Schuss Munition sicher. Bei der Hausdurchsuchung gefundene Waffen und Munition: Der Beschuldigte hat keinen Waffenschein. (Quelle: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund)

Bei der Hausdurchsuchung gefundene Waffen und Munition: Der Beschuldigte hat keinen Waffenschein. (Quelle: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund)

Mit einem Sprengstoffspürhund haben Polizeibeamte in Niedersachsen die Wohnung eines Mannes durchsucht. Dabei fanden sie mehrere tausend Schuss Munition und einige Schusswaffen.

Bei einer Durchsuchungsaktion hat die Polizei in einem Wohnhaus im Landkreis Aurich mehrere Schusswaffen und über 2.500 Schuss Munition sichergestellt. Die Ermittlungen richteten sich gegen einen 46 Jahre alten Mann aus der Samtgemeinde Hage, teilten die Staatsanwaltschaft Aurich und die Polizei Aurich/Wittmund am Mittwoch mit.

Die Durchsuchung fand bereits am vergangenen Freitag statt. Der Beschuldigte verfüge nicht über die notwendige waffenrechtliche Erlaubnis für die aufgefundenen Waffen, darunter Kleinkalibergewehre und baulich veränderte Kurzwaffen, Schreckschusswaffen, Luft- und Sportgewehre, die nicht ordnungsgemäß aufbewahrt wurden. Auf den 46-Jährigen kommen laut Polizei nun mehrere Strafverfahren wegen Verstößen gegen das Waffengesetz zu. Bei der Aktion war auch ein Sprengstoffspürhund im Einsatz.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: