• Home
  • Panorama
  • Kriminalität
  • Thüringen | Vorfall in Suhl: Mann schießt mit Armbrust auf Polizisten


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextFrau in Ausländeramt niedergestochenSymbolbild für einen TextRWE will auf Gasumlage verzichtenSymbolbild für einen TextDas ist die "Mogelpackung des Monats"Symbolbild für ein VideoAufnahmen zeigen "Feuertornados"Symbolbild für einen TextIW: Gaskrise gefährdet etliche JobsSymbolbild für einen TextYouTube löscht Kanäle des "Drachenlords"Symbolbild für ein VideoFrau landet mit Auto in PoolSymbolbild für einen TextQuiz: Wie viel Fleisch ist gut für uns?Symbolbild für einen TextMareile Höppner verlässt die ARDSymbolbild für einen TextPostbote versteckt Tausende Briefe daheimSymbolbild für einen TextUnfall: 18-jährige Motorradfahrerin totSymbolbild für einen Watson TeaserErotik-Drama erntet deutliche KritikSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

Mann schießt mit Armbrust auf Polizisten

Von dpa
Aktualisiert am 15.11.2021Lesedauer: 1 Min.
Polizeiwagen (Symbolbild): In Suhl hat ein Mann eine Armbrust abgefeuert.
Polizeiwagen (Symbolbild): In Suhl hat ein Mann eine Armbrust abgefeuert. (Quelle: pictureteam/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Das SEK stürmte seine Wohnung: Ein Mann hat in Thüringen offenbar mit einer Armbrust auf Polizisten geschossen. Zuvor hatte er randaliert, Nachbarn hatten die Beamten gerufen.

Ein 42-Jähriger hat in einem Mehrfamilienhaus im thüringischen Suhl mit einer Armbrust auf Polizeibeamte geschossen. Wie die Polizei mitteilte, stürmte ein Spezialeinsatzkommando am Montagmorgen die Wohnung und nahm den Mann fest. Menschen wurden nicht verletzt.

Die Polizei war am Sonntagabend von Anwohnern wegen Ruhestörung gerufen worden, weil der Mann in seiner Wohnung randaliert haben soll. Als die Beamten Kontakt mit ihm aufnehmen wollten, habe er sie zunächst bedroht und schließlich einen Schuss mit der Armbrust abgegeben. Der Pfeil sei in der geschlossenen Tür steckengeblieben. Der Mann habe möglicherweise psychische Probleme gehabt, hieß es. Er sei in ein Fachkrankenhaus gebracht worden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Frau in Ausländeramt niedergestochen
PolizeiSuhl
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website