• Home
  • Panorama
  • Kriminalität
  • Einsatz in Franken: Ehepaar getötet – 18-Jähriger stellt sich


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextCorona-Herbst: Erste MaßnahmenSymbolbild für einen TextTalk von Maischberger fällt ausSymbolbild für einen TextRekordpreise für Lufthansa-TicketsSymbolbild für einen TextAuslieferung? Assange legt Berufung einSymbolbild für einen TextKerber scheitert in WimbledonSymbolbild für ein VideoKreuzfahrtschiff kollidiert mit EisbergSymbolbild für einen TextNächste deutsche Wimbledon-SensationSymbolbild für einen TextJoelina Karabas teilt Foto nach Brust-OPSymbolbild für einen TextBerlin: Sechs Tonnen Granaten entdecktSymbolbild für einen TextBeyoncé reitet fast nacktSymbolbild für einen TextTeenager in Bayern vermisstSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star wütet gegen Boris BeckerSymbolbild für einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Totes Ehepaar in Keller gefunden – 18-Jähriger stellt sich

Von dpa
Aktualisiert am 09.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Polizeieinsatz (Symbolbild): "Er ist nicht der Sohn", teilte die Polizei über den Tatverdächtigen mit.
Polizeieinsatz (Symbolbild): "Er ist nicht der Sohn", teilte die Polizei über den Tatverdächtigen mit. (Quelle: Udo Herrmann/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Noch ist vieles unklar: Nachbarn riefen die Polizei, nachdem sie Hilferufe aus einem Wohnhaus gehört hatten. Dort fanden Einsatzkräfte ein getötetes Ehepaar. Ein 18-Jähriger stellte sich schließlich.

Ein 18-Jähriger soll ein Ehepaar in dessen Haus in Bayern getötet haben. Er stellte sich der Polizei. In welchem Verhältnis er zu der 47-Jährigen und dem 51-Jährigen stehe, werde zurzeit ermittelt, sagte ein Polizeisprecher am Sonntagmittag. Es handele sich bei ihm nicht um ein Familienmitglied.

Der 18-Jährige soll am Montag vor einen Ermittlungsrichter kommen. Das Motiv und die Hintergründe der Tat sind nach Angaben der Polizei noch unklar. Die vier minderjährigen Kinder des Paares waren während der Tat im Haus. Wie viel sie mitbekommen haben, konnte der Polizeisprecher nicht sagen. Die Ermittler konnten diese aber schon befragen. Nun kümmert sich das Jugendamt um die vier Kinder.

Anwohner setzten Notruf ab

Anwohner hatten am Sonntag kurz nach Mitternacht Hilferufe vom Nachbaranwesen in Mistelbach (Oberfranken) gehört und den Notruf gewählt, wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten. Einsatzkräfte fanden im Keller das leblose Paar. Beide wiesen Stichverletzungen auf. Ein Großaufgebot fahndete nach dem Verdächtigen, bevor er sich am Sonntagmorgen stellte.

Nach ersten Erkenntnissen hatte der 18-Jährige die Nacht bei dem Ehepaar verbracht. Weitere Details konnte der Polizeisprecher zunächst nicht nennen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Unterfranken: Bauarbeiter finden menschliches Skelett
FrankenPolizei
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website