• Home
  • Panorama
  • Kriminalität
  • Kalletal/Obernkirchen: Seniorin getötet – Verbindung zum Axtmörder?


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextPutin-Kritiker in den Tod gestürztSymbolbild für einen TextBremerhaven: Leuchtturm vor EinsturzSymbolbild für einen TextRegierung senkt Mehrwertsteuer auf GasSymbolbild für einen TextStreit in Berliner Freibad eskaliertSymbolbild für einen TextBundesligist verschenkt TicketsSymbolbild für einen TextHersteller ruft Mettwurst zurückSymbolbild für einen Text34 Jahre Haft wegen Twitter-KommentarenSymbolbild für einen TextHollywood-Paar lässt sich scheidenSymbolbild für einen TextSchüler stürmt Unterricht mit SchlagstockSymbolbild für einen TextGanze Schule reist von Dortmund nach SyltSymbolbild für einen TextMann rammt 81-Jähriger Messer in RückenSymbolbild für einen Watson TeaserComedian blamiert sich als RTL-ModeratorSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Seniorin in Region des mutmaßlichen Axtmörders getötet

Von dpa, lw

Aktualisiert am 28.06.2022Lesedauer: 1 Min.
Obernkirchen: Eine 75-jährige Frau wurde tot aufgefunden.
Obernkirchen: Eine 75-jährige Frau wurde tot aufgefunden. (Quelle: TNN/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Im Kreis Lippe ist die Polizei noch immer auf der Suche nach einem mutmaßlichen Mörder. Nicht weit davon ist nun eine weitere Frau getötet worden.

Nach dem gewaltsamen Tod einer Ladenbesitzerin in Obernkirchen (Landkreis Schaumburg) werden die Ermittlungen fortgesetzt. Die 75-Jährige war am Montag in ihrem Schreibwarengeschäft tot entdeckt worden. In der Region zwischen Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen wird mit Hochdruck nach einem 36-Jährigen gefahndet, der in Kalletal (Kreis Lippe) mit einer Axt den Liebhaber seiner Ex-Freundin erschlagen haben soll. Lesen Sie hier mehr dazu.

Es werde geprüft, ob der gesuchte mutmaßliche Axtmörder an der Tat in Obernkirchen beteiligt gewesen sein könnte, sagte der Sprecher. "Darauf gibt es derzeit aber noch keine Hinweise." Ermittelt werde in alle Richtungen, auch ein Motiv im persönlichen Bereich sei denkbar.

Aufgrund der Spurenlage vor Ort werde wegen Mordes ermittelt, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Bückeburg. Die Leiche der 75 Jahre alten Frau werde derzeit obduziert. Ob noch am Dienstag ein Ergebnis mitgeteilt werden könne, sei unklar.

Die Ermittler teilten bisher nicht mit, ob in dem Laden der 75-Jährigen Geld gestohlen wurde. Sie hoffen jetzt auf Zeugenhinweise. Bürgerinnen und Bürger können sich unter der Telefonnummer 05021/9778 0 melden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Deutscher in Kenia zu langer Haftstrafe verurteilt
Schaumburg
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website