• Home
  • Panorama
  • Kriminalität
  • Rövershagen: Erntehelfer liefern sich Massenschlägerei – drei Verletzte


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextPutin-Kritiker stürzt in den TodSymbolbild für einen TextWetterdienst warnt vor ÜberflutungenSymbolbild für einen TextPetersen-Tod: TV-Sender ändern ProgrammSymbolbild für einen TextBremerhaven: Leuchtturm vor EinsturzSymbolbild für einen TextStreit in Berliner Freibad eskaliertSymbolbild für einen TextBundesligist verschenkt TicketsSymbolbild für einen TextHersteller ruft Mettwurst zurückSymbolbild für einen TextHollywood-Paar lässt sich scheidenSymbolbild für einen TextSchüler stürmt Unterricht mit SchlagstockSymbolbild für einen TextGanze Schule reist von Dortmund nach SyltSymbolbild für einen TextHund beißt Kleinkind – Frauchen flüchtetSymbolbild für einen Watson TeaserPietro Lombardi beichtet Sex-UnfallSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Erntehelfer liefern sich Massenschlägerei – drei Verletzte

Von t-online, sje

02.07.2022Lesedauer: 1 Min.
Karls Erlebnis-Dorf in Rövershagen (Archivbild): Die Freizeitparks des Erdbeeranbauers sind vor allem bei Familien beliebt.
Karls Erlebnis-Dorf in Rövershagen (Archivbild): Die Freizeitparks des Erdbeeranbauers sind vor allem bei Familien beliebt. (Quelle: Roland Hartig/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ein Streit eskalierte – etwa 100 Erntehelfer gingen aufeinander los. Einem Bericht zufolge soll es auf "Karls Erdbeerhof" zu einer Schlägerei gekommen sein.

In Rövershagen (Landkreis Rostock, Mecklenburg-Vorpommern) sind am Freitagabend etwa 100 Menschen aufeinander losgegangen. Die Folge: Drei Verletzte, die im Krankenhaus behandelt werden mussten. Ein Streit zwischen Erntehelfern von "Karls Erlebnis-Dorf" eskalierte. Das bestätigte die Polizei t-online.

Den Polizeiangaben zufolge kam es in den Unterkünften der Mitarbeiter zu Streitigkeiten zwischen zwei Gruppen. Auslöser war eine zerbrochene Bierflasche. Drei Männer griffen mit gefährlichen Gegenständen ihre Kollegen an. Die Polizei nahm zwei Tatverdächtige fest, am Montag gab die Polizei bekannt, dass auch dritte Verdächtige ermittelt worden sei. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen wegen des Verdachts des schweren Landfriedensbruchs und der gefährlichen Körperverletzung aufgenommen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Leichenteile von Kindern in ersteigerten Koffern in Neuseeland entdeckt
PolizeiRostock
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website