Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePanoramaMenschen

USA: Dramatischer Tod eines Gepäckverladers – gerät in Sog von Triebwerk


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextUSA: Putin verstößt gegen Atom-VertragSymbolbild für einen TextUngewöhnliches Gewitter über Berlin
BVB-Star verlässt Dortmund
Symbolbild für einen TextFrau verschwindet bei Meeting spurlosSymbolbild für einen TextAktivisten entern ÖlfrachterSymbolbild für einen TextPolizistenmörder erneut vor GerichtSymbolbild für einen TextNach 140 Jahren: Metzgerei schließtSymbolbild für einen Text107 Millionen: Eurojackpot geknacktSymbolbild für einen TextUkraine nutzte verbotene MinenSymbolbild für einen TextTrotz Skandals: Kultfilm erhält FortsetzungSymbolbild für einen TextSchockierende Studie aus GroßbritannienSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star über plötzliches Show-AusSymbolbild für einen TextJackpot - 500.000 Casino-Chips geschenkt
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Flughafen-Mitarbeiter wird in Triebwerk gesaugt und zerfetzt

Von t-online, jpd

Aktualisiert am 02.01.2023Lesedauer: 1 Min.
Flugzeug auf dem Regionalflughafen von Montgomery(Screenshot): Der Gepäckverlader wurde vom linken Triebwerk angesaugt und verschluckt.
Flugzeug auf dem Regionalflughafen von Montgomery: Der Gepäckverlader wurde vom linken Triebwerk angesaugt und verschluckt. (Quelle: @rawsalerts/Twitter/t-online.de - eigenes material - twitter-video)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Im US-amerikanischen Montgomery kam ein Flughafenmitarbeiter dramatisch ums Leben. Die Szenen seines Todes könnten aus einem Film stammen.

Am Regionalflughafen der US-amerikanischen Stadt Montgomery geriet ein Gepäckverlader in den Sog eines bereits laufenden Flugzeugtriebwerks. Der Mitarbeiter hatte keine Chance zu überleben.

Aus noch ungeklärter Ursache wurde der Mann kurz vor der Freigabe der Maschine in die Düse eingesogen und regelrecht zerfetzt. Zunächst berichtete die "Bild"-Zeitung über den Vorfall. Obwohl die sofort alarmierten Rettungskräfte der Flughafenfeuerwehr bereits nach wenigen Minuten am Unfallort waren, konnten sie den Mann nicht retten. Sie konnten nur noch seinen Tod feststellen.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

"Wir sind betrübt über den tragischen Verlust eines Teammitglieds der AA/Piedmont Airlines", sagte Wade A. Davis, der Executive Director des Montgomery Regional Airport in einem Statement auf der Website. "Unsere Gedanken und Gebete sind in dieser schweren Zeit bei der Familie."

Nach dem Vorfall war der Flughafen stundenlang geschlossen. Die genauen Ursachen des Vorfalls sind noch völlig unklar. Die Maschine stand zum Zeitpunkt des Unglücks noch am Gate. Ob die Piloten bereits die Freigabe zum Start des Triebwerks hatten oder ob der Mann wegen seiner schallschützenden Kopfhörer den Start der Düsen nicht hörte und sich fahrlässig näherte, ist noch unklar. Die Flugunfall-Untersuchungsbehörde NTSB (National Transportation Safety Board) hat die Ermittlungen aufgenommen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • flymgm.com: "Montgomery Regional Airport reports industrial accident" (englisch)
  • bild.de: "Triebwerk saugt Gepäck-Verlader ein – tot"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Frau verschwindet während Arbeitsmeeting spurlos
USA
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website