Sie sind hier: Home > Panorama > Menschen >

Toleranzpreis für Ex-Bundespräsident Christian Wulff

Verstärkter Dialog mit Islam  

Toleranzpreis für Ex-Bundespräsident Wulff

18.08.2014, 16:13 Uhr | dpa

Der frühere Bundespräsident Christian Wulff wird mit dem Toleranz-Preis der Evangelischen Akademie in Tutzing geehrt. Damit will die Akademie Wulffs "leidenschaftliches Werben für einen verstärkten Dialog mit dem Islam" würdigen, wie Direktor Udo Hahn mitteilte.

Hahn nannte ausdrücklich die Rede zum 20. Jahrestag der Deutschen Einheit 2012, in der Wulff gesagt hatte, der Islam gehöre inzwischen zu Deutschland. Damit habe Wulff "einen wichtigen Beitrag zur Integration von Muslimen geleistet".

Leiter der Jury war der frühere Ministerpräsident Günther Beckstein (CSU). Wulff war vor zwei Jahren für seine Rede auch von mehreren CSU-Politikern kritisiert worden. Der Preis wird am 30. Oktober überreicht.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal