Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePanoramaMenschen

Wolgast: SEK schießt Mann nach Macheten-Attacke nieder


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextWirft nun auch Hansi Flick hin?Symbolbild für einen TextBericht: Millionen-Abfindung für BierhoffSymbolbild für ein VideoHier kommt jetzt Polarkälte – und bleibtSymbolbild für einen TextNeue Fotos zeigen Kate und William innigSymbolbild für einen TextBierhoff-Nachfolge: Kandidat sagt DFB abSymbolbild für einen TextBundesliga-Kapitän beendet KarriereSymbolbild für einen TextJugendliche vergewaltigt – Foto-FahndungSymbolbild für einen TextDie Gäste von Markus Lanz heuteSymbolbild für einen TextApple bietet Self-Service-Reparatur anSymbolbild für einen TextStar-Architekt will Hauptbahnhof verlegenSymbolbild für einen TextLabbadia: VfB-Fans bitten Polizei um HilfeSymbolbild für einen Watson TeaserBoris Becker: Abschiebetermin steht festSymbolbild für einen TextLounge 777 – das Gratis-Casino mit hohen Jackpots
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

SEK schießt Mann nach Macheten-Attacke nieder

Von dpa
Aktualisiert am 19.01.2019Lesedauer: 1 Min.
Blaulicht auf einem Polizeiwagen: Ein SEK-Beamter schoss den Angreifer in den Oberkörper, der 31-Jährige kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. (Symbolbild)
Blaulicht auf einem Polizeiwagen: Ein SEK-Beamter schoss den Angreifer in den Oberkörper, der 31-Jährige kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. (Symbolbild) (Quelle: localpic/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ein psychisch kranker Mann randaliert und bedroht seine Eltern – bis diese die Polizei rufen. Doch auch von den Beamten lässt sich der 31-Jährige nicht besänftigen. Dann eskaliert die Situation.

Ein psychisch kranker Mann hat Beamte eines Spezialeinsatzkommandos (SEK) der Polizei in einer Wohnung in Wolgast in Mecklenburg-Vorpommern mit einer Machete angegriffen und ist dabei durch einen Schuss in den Oberkörper gestoppt worden. Der 31-Jährige sei schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht worden, teilte die Polizei mit.

Ein SEK-Beamter habe bei dem Angriff mit der Machete Verletzungen am Arm erlitten. Nach ambulanter Behandlung habe der Polizist das Krankenhaus wieder verlassen können, er sei jedoch dienstunfähig.

Der Mann randalierte in der Wohnung seiner Eltern

Der psychisch Kranke hatte nach Angaben der Polizei Samstag früh gegen vier Uhr in der elterlichen Wohnung die Einrichtung beschädigt und die Eltern bedroht. Da er eine Gefahr für sich und andere darstellte, sollte der Mann zur Behandlung ins Krankenhaus eingewiesen werden.


Der Mann habe die eintreffenden Rettungskräfte und Polizisten mit einer Machete und einem Messer bedroht. Hierauf seien SEK-Beamte angefordert worden. Gespräche mit dem 31-Jährigen, aufzugeben, blieben ohne Erfolg. Als SEK-Kräfte die Wohnung betraten, attackierte sie der Mann mit der Machete und dem Messer. Deswegen sei der Angreifer mit einem Schuss niedergestreckt worden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Sohn enthüllt: Bin Laden testete Chemiewaffen an Hunden
  • Marianne Max
Von Marianne Max, Lara Schlick
PolizeiWolgast
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website