Sie sind hier: Home > Panorama > Menschen >

Indien: Mit Messer ausgestatteter Hahn tötet Mann

Illegaler Kampf  

Mann von Hahn in Indien getötet

28.02.2021, 11:07 Uhr | AFP

Indien: Mit Messer ausgestatteter Hahn tötet Mann . Hahnenkampf in Indien (Archivbild): Ein Mann starb nun durch einen Hahn. (Quelle: imago images/Xinhua)

Hahnenkampf in Indien (Archivbild): Ein Mann starb nun durch einen Hahn. (Quelle: Xinhua/imago images)

Vor einem illegalen Hahnenkampf in Indien ist der Besitzer eines Tiers so schwer verletzt worden, dass er starb. Der Hahn war für den Kampf mit einem Messer am Bein ausgestattet worden.

Vor einem illegalen Hahnenkampf in Indien hat eines der Tiere nicht seinen Kontrahenten, sondern seinen Besitzer getötet. Der bereits mit einem Messer am Bein ausgestattete Hahn habe den Mann bei dem Versuch, ihm zu entkommen, derart in der Leistengegend verletzt, dass der Mann verblutet sei, teilte die Polizei im südlichen Bundesstaat Telangana am Samstag mit.

Demnach ereignete sich das Unglück vor einigen Tagen in dem Dorf Lothunur. Dort waren 16 Menschen zusammengekommen, um den Tieren beim Kämpfen zuzusehen. Nach dem Vorfall seien die Menschen geflohen, nach ihnen werde gefahndet. Der Hahn sei kurzzeitig mit auf die Polizeiwache genommen worden, später dann aber einer Geflügelfarm übergeben worden.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal