Sie sind hier: Home > Panorama > Menschen >

Erfurt: Passanten finden Leiche eines Vermissten in der Gera

Ermittlungen in Thüringen  

Passanten finden Leiche eines Vermissten in der Gera

14.01.2022, 11:26 Uhr | t-online, mk

Erfurt: Passanten finden Leiche eines Vermissten in der Gera. Polizeifahrzeug und Absperrband: In Erfurt gehen die Ermittler von einem Tötungsdelikt aus. (Symbolfoto)  (Quelle: imago images/U.J. Alexander)

Polizeifahrzeug und Absperrband: In Erfurt gehen die Ermittler von einem Tötungsdelikt aus. (Symbolfoto) (Quelle: U.J. Alexander/imago images)

Seit knapp einer Woche galt ein 43-Jähriger in Thüringen als vermisst. Jetzt wurde der leblose Körper des Mannes in Erfurt entdeckt, er trieb in der Gera. Die Polizei geht von einem Verbrechen aus.

In Erfurt haben Passanten die Leiche eines Mannes in der Gera entdeckt. Nach Angaben der Thüringer Polizei handelt es sich um einen 43-Jährigen, der seit 8. Januar als vermisst galt. Jetzt ermittelt die Polizei wegen des Verdachts auf ein Tötungsdelikt. 

Wie lange der leblose Körper des Mannes schon im Wasser trieb, konnte die Polizei bislang nicht sagen. Die genauen Todesumstände würden jetzt weiter untersucht, so die Ermittler.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: