Sie sind hier: Home > Panorama > Tiere >

Tierpark Chemnitz: Leopardin greift Tierpfleger an

Tierpark Chemnitz  

Leopardin greift Pfleger an

22.09.2017, 14:37 Uhr | dpa

Im Tierpark Chemnitz hat eine Leopardin einen Tierpfleger angegriffen und verletzt. Der Raubtierpfleger konnte sich rechtzeitig aus dem Gehege retten.

Eine Kollegin habe den unter Schock stehenden Mann, der Bissverletzungen im Gesicht hatte, entdeckt. Er wurde am Freitag operiert, Lebensgefahr bestand nicht. Wie es zu dem Unfall kam, war zunächst unklar. Offenbar sei es ihm gelungen, das Tier abzuwehren. Nach Angaben der Stadt ist der verletzte Zoomitarbeiter schon seit 29 Jahren bei den Raubtieren beschäftigt und erfahren im Umgang mit Pflege und Fütterung.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal