Sie sind hier: Home > Panorama > Tiere >

Australien: Mann entdeckt Riesenspinne – die ein Opossum frisst

Beim Fressen ertappt  

Mann entdeckt Riesenspinne in Ferienwohnung

19.06.2019, 16:51 Uhr | t-online.de, sth

Australien: Mann entdeckt Riesenspinne – die ein Opossum frisst. Riesenkrabbenspinne und Bilchbeutler: Dieses Paar entdeckte ein Australier in seiner Ferienwohnung. (Quelle: Facebook/Justine Latton)

Riesenkrabbenspinne und Bilchbeutler: Dieses Paar entdeckte ein Australier in seiner Ferienwohnung. (Quelle: Facebook/Justine Latton)

Im Urlaub hat ein Australier eine Riesenspinne beim Fressen ertappt. Sie saß in seiner Ferienwohnung an der Wand. In ihren Fängen hing ein Säugetier.

Für manche Urlauber ist das ein Albtraum: Mitten in der Ferienwohnung sitzt eine Riesenspinne an der Wand und frisst gerade. Genau das ist dem Ehemann von Justine Latton auf der australischen Insel Tasmanien passiert. Doch statt panisch wegzulaufen, knipste er ein Foto.

Das Bild zeigt eine Riesenkrabbenspinne, die einen Bilchbeutler in den Fängen hält. Tasmanische Bilchbeutler sind Säugetiere und werden etwa zehn Zentimeter groß. Justine Latton fand den Schnappschuss so faszinierend, dass sie ihn in einer Facebook-Gruppe postete. Mit Erfolg: Ihr Beitrag wurde mehr als 7.000 Mal geteilt.

Dass Spinnen Säugetiere fressen, ist bekannt. Dennoch sorgen Aufnahmen davon immer wieder für Aufsehen, da sie selten sind. Das war auch bei diesem Video so, das Forscher im März veröffentlichten. Es zeigt, wie eine Vogelspinne eine Beutelratte tötet.

Riesenspinne: Diese Vogelspinne ist so groß, dass sogar ein Opossum leichte Beute für sie ist. (Quelle: t-online.de)

"Eine der größten Spinnen, die er je gesehen hat"

Justine Latton schrieb t-online.de, dass das Foto vor ein paar Wochen entstanden ist, als ihr Ehemann mit Freunden im Urlaub war. Da habe er die Spinne mit dem walnussgroßen Bilchbeutler (lat. cercartetus lepidus) an der Wand entdeckt. "Sie mussten das Paar einfangen und draußen freilassen. Die Spinne wurde dabei nicht verletzt", schrieb Latton.




Solche Spinnen sind in Australien nicht ungewöhnlich. Doch das Exemplar in der Ferienwohnung fand Lattons Ehemann außergewöhnlich: "Es war eine der größten Spinnen, die er je gesehen hat."

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
Anzeige
Sichern Sie sich 40% Rabatt auf den nächsten Möbeleinkauf
bei der Jubiläumsaktion auf XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal