HomePanoramaTiere

Brandenburg: Zentnerschwere Riesenschildkröte wütet auf Terrasse


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSeoul: Nordkorea feuert Rakete abSymbolbild für einen TextZwei Kleinflugzeuge bei Gera abgestürztSymbolbild für einen TextTV-Star: Siebtes Kind mit Yoga-LehrerinSymbolbild für einen TextSchock-Moment: Ronaldo blutet starkSymbolbild für einen TextSchiffskollision auf der MoselSymbolbild für einen Text"Fiona" reißt Häuser in Kanada wegSymbolbild für einen TextDFB-Stars fliegen nicht mit nach EnglandSymbolbild für einen TextWiesn-Gast randaliert wegen BratwurstSymbolbild für einen TextSki-Olympiasieger hat HodenkrebsSymbolbild für einen TextBäckereikette senkt BrotpreiseSymbolbild für einen TextKirmes: Mädchen fliegt aus FahrgeschäftSymbolbild für einen Watson TeaserZDF: Experte sorgt für AufsehenSymbolbild für einen TextWie Nordic Walking die Knochen stärkt

Zentnerschwere Riesenschildkröte randaliert auf Terrasse

Von afp
Aktualisiert am 13.09.2020Lesedauer: 1 Min.
Spornschildkröte im Zoo (Symbolbild): Ein Exemplar dieser Tierart wurde in Brandenburg von der Polizei auf einer fremden Terrasse ertappt.
Spornschildkröte im Zoo (Symbolbild): Ein Exemplar dieser Tierart wurde in Brandenburg von der Polizei auf einer fremden Terrasse ertappt. (Quelle: Karina Hessland/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Zu einem ungewöhnlichen Einsatz rückte die Polizei in Brandenburg aus. Auf einer Terrasse wurde "gewütet", der Täter war schwer gepanzert. Es handelte sich um eine riesige Schildkröte.

Auf einer fremden Terrasse hat in Brandenburg eine zentnerschwere Riesenschildkröte ihr Unwesen getrieben. Wie die Polizeidirektion in Brandenburg an der Havel am Sonntag mitteilte, entdeckte der Besitzer des Hauses in Falkensee am Samstagnachmittag das etwa einen Meter lange und rund 60 Kilogramm schwere Tier. Es warf dort einen Tisch und Stühle um, die aber unbeschädigt blieben.

"Bergung verlangte Kameraden einiges ab"

Der Mann rief daraufhin die Polizei, die ebenso wie die Feuerwehr anrückte. Die Einsatzkräfte trieben die "sehr aktive" Schildkröte zunächst in die Enge und bauten ihr ein provisorisches Gehege. Dann forderten sie einen amtlich bestellten Tierfänger an. "Die Bergung des schweren, unhandlichen Tieres in Vorbereitung auf den Transport verlangte den Kameraden einiges ab", hieß es im Polizeibericht.

Schließlich habe die unverletzte Schildkröte jedoch "ohne Gegenwehr oder Fluchtversuch gestellt" und "geeignet untergebracht" werden können. Am Abend habe sich dann ihr Besitzer bei der Polizei gemeldet, um das Tier als vermisst zu melden. "Er war überglücklich, als man ihm mitteilte, dass seine Spornschildkröte unverletzt eingefangen wurde", schrieb die Polizei.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur AFP
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Fast 200 gestrandete Wale in Australien gestorben
Brandenburg an der HavelFalkenseePolizei
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website