Sie sind hier: Home > Panorama > Tiere >

Russland: Bär geht auf Spaziergänger los – und beißt ihn

Vorfall in Russland  

Bär geht auf Spaziergänger los – und beißt ihn

22.02.2021, 14:18 Uhr | dpa

Russland: Bär geht auf Spaziergänger los – und beißt ihn. Ein sibirischer Braunbär: Der Vorfall mit dem Spaziergänger ereignete sich nahe der Hafenstadt Nachodka.  (Quelle: imago images)

Ein sibirischer Braunbär: Der Vorfall mit dem Spaziergänger ereignete sich nahe der Hafenstadt Nachodka. (Quelle: imago images)

Bei einem Spaziergang in einem abgelegenen Wald in Russland trifft ein Mann auf einen Braunbären. Der Mann konnte sich auf einen Hochsitz retten und Hilfe rufen. Vor Ort fanden die Helfer mehr als den Verletzten.

Ein Bär hat im äußersten Osten Russlands einen Spaziergänger angegriffen und ihn ins Bein gebissen. Der Mann war vor dem Bären auf einen Hochstand geflohen, wie die russischen Behörden mitteilten. Beim Hochklettern sei er von dem Tier gebissen worden.

Über sein Handy lotste der Verletzte dann Helfer aus der Hafenstadt Nachodka in den abgelegenen Wald. Die Retter fanden dort nicht nur den blutenden Mann, sondern auch einen ein Monate alten Braunbären.

Das Jungtier sei vor dem Erfrieren gerettet worden und solle später wieder ausgewildert werden, hieß es. Die Experten waren sich nicht sicher, ob das Muttertier wieder zu dem Betonschacht zurückkehrt, in dem die Bärenfamilie gelebt hatte.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal