Sie sind hier: Home > Panorama > Tiere >

Bayern: "Liebestolle Igel" sorgen für Polizeieinsatz

Vorfall in Schwaben  

"Liebestolle Igel" sorgen für Polizeieinsatz

19.07.2021, 11:24 Uhr | dpa

Bayern: "Liebestolle Igel" sorgen für Polizeieinsatz. Zwei Igel in einem Garten in Buchdorf: Der Mann vermutete hinter den Geräuschen eine verletzte Wildsau. (Quelle: dpa/Polizeipräsidium Schwaben Nord)

Zwei Igel in einem Garten in Buchdorf: Der Mann vermutete hinter den Geräuschen eine verletzte Wildsau. (Quelle: Polizeipräsidium Schwaben Nord/dpa)

Weil er ein lautes Hecheln nahe seines Hauses hörte, alarmierte ein Mann in Bayern die Polizei. Der Verdacht: eine verletzte Wildsau. Vor Ort erlebten die Beamten jedoch eine Überraschung.

Zwei verliebte Igel waren beim Geschlechtsverkehr so laut, dass ein besorgter Mann in Schwaben die Polizei rief. Der Mann gab am Telefon an, dass er im hohen Gras neben seinem Haus in Buchdorf (Landkreis Donau-Ries) ein verletztes Tier vermute, das laute hechele, wie die Polizei am Montag mitteilte. "Er vermutete eine angeschossene Wildsau."

Als die Streife am Sonntag vor Ort eintrafen, stellte sich jedoch schnell heraus, dass es sich bei den Geräuschen nicht etwa um ein verletztes Wildschwein, sondern um zwei "liebestolle Igel" handelte, so die Polizei. "Zwei Igel waren gerade ziemlich intensiv bei der Sache und verursachten durch lautes Stöhnen das Unbehagen des Mitteilers."

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: