Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePanoramaWetter

Japan: Schneechaos fordert 17 Tote – ein Meter Schnee in 24 Stunden


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextVfB-Profi schießt historisches EigentorSymbolbild für einen TextSchockierende Studie aus GroßbritannienSymbolbild für einen TextUngewöhnliches Gewitter über Berlin
BVB-Star verlässt Dortmund
Symbolbild für einen TextWehrpflicht? Debatte nimmt Fahrt aufSymbolbild für einen TextCathy Hummels: Bikini-Video mit BotschaftSymbolbild für einen TextVermisste 16-Jährige: Neue DetailsSymbolbild für einen TextEurojackpot am Dienstag: GewinnzahlenSymbolbild für ein VideoNaturwunder zum letzten Mal zu sehenSymbolbild für einen TextKinderzimmer: Zoll entdeckt VermögenSymbolbild für einen TextKrasses Tattoo: Polizei lehnt Anwärter abSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star über plötzliches Show-AusSymbolbild für einen TextJackpot - 500.000 Casino-Chips geschenkt
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

17 Menschen sterben durch heftige Schneefälle in Japan

Von afp
Aktualisiert am 26.12.2022Lesedauer: 1 Min.
Anwohner in der Präfektur Ishikawa: Die Behörden haben die Menschen aufgerufen, möglichst zu Hause zu bleiben.
Anwohner in der Präfektur Ishikawa: Die Behörden haben die Menschen aufgerufen, möglichst zu Hause zu bleiben. (Quelle: Kyodo News/AP/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Fast ein Meter Schnee in 24 Stunden: In Japan hat es in den vergangenen Tagen stark geschneit. Mehrere Menschen starben, es kommt zu Stromausfällen.

Durch heftige Schneefälle in weiten Teilen Japans sind in den vergangenen zehn Tagen 17 Menschen ums Leben gekommen. Wie die Regierung am Montag mitteilte, wurden seit dem 17. Dezember zudem Dutzende weitere Menschen verletzt. Tausende Haushalte waren den Behörden zufolge ohne Strom.

Unter den Toten seien unter anderem ein Mann, der beim Schneeräumen von einem Dach gestürzt war, sowie eine Frau, die mit Verdacht auf eine Kohlenmonoxidvergiftung in einem Auto gefunden wurde, berichtete der nationale Rundfunk NHK.

Fast ein Meter Schnee in 24 Stunden

Vor allem im Westen des Landes und in der nördlichen Region Hokkaido hatte es in den vergangenen Tagen stark geschneit. In einigen Gebieten, etwa in der Stadt Oguni in der nordöstlichen Region Yamagata, fiel lokalen Medien zufolge binnen 24 Stunden fast ein Meter Schnee.

Die japanische Wetterbehörde hatte Bewohner der betroffenen Regionen aufgefordert, Reisen möglichst zu vermeiden, nachdem Autos auf stark verschneiten Straßen stecken geblieben waren.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur afp
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Starke Luftströme sorgen für gefährlichen Niederschlag
  • Philip Friedrichs
  • Arno Wölk
Von Philip Friedrichs, Arno Wölk
Justiz & Kriminalität
Kriminalfälle




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website