t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomePanoramaWetter

Vb-Wetterlage: Experte rechnet mit "wahrem Schneechaos"


Wetter-Experte rechnet mit "wahrem Schneechaos"

Von t-online
30.11.2023Lesedauer: 1 Min.
Player wird geladen
Schnee und Eisregen: Hier wird es gefährlich glatt. (Quelle: t-online)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

In der Nacht zum Freitag könnte es erneut kräftig schneien. Grund dafür ist eine besondere Wetterlage, die in der Vergangenheit teils für Hochwasser sorgte.

Im Südosten Deutschlands könnte es in der Nacht zum Freitag heftig schneien. Das berichtet der Meteorologe Dominik Jung auf dem Portal "wetter.net". Demnach erwarte er "ein wahres Schneechaos" in der Region. Grund dafür ist die besondere Wetterlage, die sich aktuell in dem Gebiet breitmacht.

Laut Jung sorgt eine 5b- oder auch Vb-artige Wetterlage für viel Niederschlag. Als solche wird eine selten auftretende Großwetterlage über Europa bezeichnet, bei der ein Tief von der Adria über den nördlichen Balkan und die Alpen in Richtung Baltikum nach Nordosten abzieht. In der Vergangenheit sorgte diese Wetterlage in Deutschland immer wieder für Hochwasser und teils verheerende Überschwemmungen.

Video | Was hinter einem "Vb-Tief" steckt
Player wird geladen
Quelle: t-online

Bis zu 50 Zentimeter Neuschnee möglich

In der Nacht zum Freitag könnte es statt heftiger Regenfälle jedoch eher kräftige Schneefälle geben: Der Wetterexperte hält 20 bis 30 Zentimeter Neuschnee für möglich, südlich der Donau seien sogar 40 bis 50 Zentimeter möglich. Die Höchsttemperaturen liegen am Freitag im Süden und an den Küsten zwischen ein und fünf Grad, ansonsten erreichen die Temperaturen minus vier bis null Grad. Der Schnee könnte somit eine Weile liegen bleiben.

In den südlichen und mittleren Landesteilen fällt weiterhin überwiegend Schnee, nur vom Hochrhein bis ins Alpenvorland regnet es. Auch in der Nacht zum Samstag werden vom Süden bis zum östlichen Mittelgebirgsraum teils kräftige Schneefälle erwartet. Mehr dazu lesen Sie hier.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website